Go to content

Die neue Mobilität.

Hybrid- und Elektroantriebe von Kia.

Mild-Hybrid

Beim Kia Sportage mit Mild-Hybrid-Antrieb übernimmt der Verbrenner den Hauptantrieb und wird von einem E-Motor unterstützt. Ein Ladeanschluss existiert nicht, die Lithium-Ionen-Batterie wird beim Fahren nachgeladen.

Hybrid

Bei Hybridfahrzeugen wie dem Kia Niro Hybrid arbeiten Verbrenner und E-Motor nahtlos zusammen. Eine Steuerelektronik aktiviert den jeweils effizientesten Antrieb: E-Motor, Verbrenner oder beide gleichzeitig.

Plug-In-Hybrid

Der Kia XCeed PHEV sowie der Kia Ceed Sportswagon PHEV als auch der Kia Niro PHEV sind mit Verbrennungsmotor, E-Motor und einem Batterie-Ladeanschluss bestückt.

Elektroantrieb

Elektroautos wie der Kia e-Soul und Kia e-Niro fahren mit Strom aus der Lithium-Ionen-Batterie im Fahrzeugboden. Aufgeladen wird diese per Ladekabel an der Haushalts-Steckdose, Wallbox oder öffentlichen Ladestation.

Umsteigen und Steuervorteile sichern.

Elektroautos fahren ausschließlich mit Strom. Eine große Lithium-Ionen-Batterie im Fahrzeugboden liefert die nötige Energie. Aufladen können Sie die Batterie an jeder Haushaltssteckdose, Wallbox oder öffentlichen Ladestation. Der Kia e-Soul und Kia e-Niro bieten mit ihrer hochentwickelten E-Technologie eine überdurchschnittlich große Reichweite.

WLTP und EURO 6d-TEMP

Die Mobilitätswende stellt Autofahrer vor schwierige Fragen. wir haben die Antworten.

Zum Web-Special

Unter Strom

Manche sagen: Wer einmal ein Elektrofahrzeug gefahren ist, dem soll der Wieder-Umstieg auf einen Benziner oder Diesel wie „Schwarz-Weiß- Fernsehen“ vorkommen. Kein Zweifel: Dem E-Antrieb gehört die Zukunft.

Mehr über Elektrofahrzeuge

Die Kraft der zwei Herzen

Hybridfahrzeuge kombinieren das Beste aus zwei Welten: die Ausdauer eines Verbrennungsmotors mit der Ökonomie und Leistungsentfaltung eines Elektromotors. Spannend!

Mehr über Hybrid-Fahrzeuge

Innovationen bis 2025

Emissionsarme Modelle von Kia

Kia Motors startet die Innovationsoffensive „Green Car Roadmap“. Bis 2025 wird die Anzahl elektrifizierter Modelle auf weltweit 16 steigen.

Die Entwicklung alternativer Technologien bei Kia

Seit Jahren Tradition

Wussten Sie schon?

Das bedeutet “Hybrid”-Technologie

Mit Hybridantrieb bezeichnet man die Kombination verschiedener Antriebstechniken. Bei Fahrzeugen ist damit die Kombination von Verbrennungsmotor und Elektromotor gemeint.

Wussten Sie schon?

Ein Plug-in-Hybrid...

... kann flexibel zwischen Benzin- und Elektromotor wechseln. Außerdem werden Plug-in-Hybriden per Steckdose und/oder Wallbox aufgeladen. Viele Modelle, z.B. der Kia Niro Plug-in Hybrid, bieten eine rein elektrische Reichweite.

Aufregende Alternativen

Strom an, Spass voraus

Broschüre zum Thema

Weitere Informationen über alternative Antriebe finden Sie in unserer Broschüre. Diese können Sie als PDF herunterladen.

Der Beratungsassistent

Welcher alternative Antrieb passt zu Ihnen?

Mit unserem Beratungsassistent können Sie anhand weniger einfacher Fragen zu Ihrem Fahrverhalten ermitteln, welcher alternative Antrieb am besten zu Ihnen passt.

Berater starten

Mobilität neu erfahren

Sie haben die Wahl

Die Innovationsprämie

Jetzt sichern!1

Wussten Sie schon?

So funktioniert die neue Innovationsprämie

Am 3. Juni 2020 hat die Bundesregierung im Rahmen des aktuellen Konjunkturpakets eine Innovationsprämie für E- und Plug-in-Hybrid-Fahrzeuge beschlossen. Dabei wurde der staatliche Anteil des bisherigen Umweltbonus verdoppelt. Käufer von neuen Fahrzeugen mit Elektromotor erhalten jetzt eine Innovationsprämie von bis zu 9.000 Euro oder mit Plug-in-Hybrid-Antrieb bis zu 6.750 Euro. Diese Richtlinie endet spätestens am 31. Dezember 2021.

Kia e-Soul 64-kWh-Batterie (Elektromotor/Reduktionsgetriebe); 150 kW (204 PS): Stromverbrauch kombiniert 15,7 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km.
Kia Niro Plug-in Hybrid 1.6 GDI (Benzin/Strom/Doppelkupplungsgetriebe); 104 kW (141 PS): Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,3 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert 10,5; kWh/100 km CO2-Emission kombiniert 29 g/km.
Kia e-Niro 64-kWh-Batterie (Elektromotor/Reduktionsgetriebe); 150 kW (204 PS): Stromverbrauch kombiniert 15,9 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km.
Kia Niro Hybrid 1.6 GDI (Benzin/Doppelkupplungsgetriebe); 104 kW (141 PS): Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,3 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 100 g/km.

1 Die staatliche Umweltförderung wird beim Kauf eines Kia Elektrofahrzeuges (€ 6.000,00) oder Kia Plug-In-Hybrid-Fahrzeugs (€ 4.500,00), jeweils nicht älter als 12 Monate, max. 15.000 km, max. ein Vorbesitzer, nicht bereits gefördert, gewährt. Die Förderung umfasst (ausgenommen bei dem Kia Optima SW Plug-In Hybrid) neben dem Umweltbonus auch die AVAS-Förderung (Acoustic Vehicle Alerting System, System für künstliche Fahrgeräusche für Elektrofahrzeuge) in Höhe von € 100. Der Umweltbonus wird zur Hälfte als staatlicher Zuschuss und als Herstelleranteil durch eine Reduzierung des Nettokaufpreises gewährt. Hierdurch reduziert sich hinsichtlich des Herstelleranteils die Umsatzsteuer auf den Fahrzeugkaufpreis. Die AVAS-Förderung wird als staatlicher Zuschuss gewährt. Insgesamt beläuft sich der Preisvorteil für Privatkunden bei Kauf eines Kia Elektrofahrzeugs auf € 6.670 (Umweltbonus € 6.000 + AVAS-Förderung € 100 + Umsatzsteuerersparnis € 570) und bei Kauf eines Kia Plug-In-Hybrid-Fahrzeugs auf € 5.027,50 (Umweltbonus € 4.500 + AVAS-Förderung € 100 + Umsatzsteuerersparnis € 427,50). Der Preisvorteil für Privatkunden bei Kauf eines Kia Optima SW Plug-In Hybrid beläuft sich auf € 4.927,50 (Umweltbonus € 4.500 + Umsatzsteuerersparnis € 427,50). Die Höhe und Berechtigung zur Inanspruchnahme von Umweltbonus und AVAS-Förderung sind durch die auf der Webseite des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) unter www.bafa.de abrufbare Förderrichtlinie geregelt. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Gewährung von Umweltbonus und AVAS-Förderung, keine Barauszahlung des Herstelleranteils. Der Umweltbonus endet mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel, spätestens am 31.12.2025. Die Auszahlung des staatlichen Zuschusses und der AVAS-Förderung erfolgt erst nach positivem Bescheid des von Ihnen gestellten Antrags.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.