Go to content

Steuervorteile sichern.

EV oder PHEV als Geschäftswagen: Jetzt bei Neuanschaffung reduzierten geldwerten Vorteil sichern

Welcher Antrieb darf es sein? Plug-In-Hybrid (PHEV) oder Elektrofahrzeug (EV)?
Wir möchten Ihnen helfen, die richtige Wahl zu treffen.

Ob Einzelfahrzeug oder Flotte: Saubere Geschäftswagen mit Elektromotor oder Plug-In-Hybrid-Technik rechnen sich, auch bei privater Nutzung. Nach einem Kabinettsbeschluss der Bundesregierung beläuft sich der geldwerte Vorteil der Privatnutzung von Geschäftsfahrzeugen mit Stromanschluss, die im Zeitraum vom 01.01.2019 bis 31.12.2021 angeschafft werden, nur noch auf 0,5% des Bruttolistenpreises, statt 1% wie bisher. Diese Reduzierung des geldwerten Vorteils gilt für Voll-Elektro-Fahrzeuge sowie Plug-In-Hybrid-Modelle.

Warum sich alternative Antriebe lohnen:

  • Repräsentative Fahrzeuge mit Hightech-Ausstattung
  • Unkompliziertes Handling, hohe Fahrdynamik
  • Aktiver Beitrag zum Klimaschutz
  • Hohe elektrische Reichweite
  • Niedrige Fuhrparkkosten (TCO)
  • Aufladen an jeder normalen Steckdose oder Ladestation

Elektroauto oder Plug-in Hybrid?
Bei Kia bekommen Sie beides.

Der Kia e-Soul ist unser erstes vollelektrisches Modell. Sein profilstarkes Design wurde vielfach ausgezeichnet und gilt als Stil-Ikone. Der kraftvolle Elektroantrieb verbindet angenehme Fahrdynamik mit hoher Reichweite.

Auch unser Kia Optima Sportswagon Plug-in Hybrid können Sie an der Steckdose aufladen. Hier haben Sie die Wahl zwischen der luxuriösen Limousine und der geräumigen Sportswagon-Version. Ideal, wenn Sie häufig Langstrecken zurücklegen und entspannt ankommen wollen.

Sie brauchen viel Platz und wünschen sich ein unkonventionelles Firmenfahrzeug, das in der Stadt eine ebenso gute Figur macht wie auf der Autobahn? Dann ist der Kia Niro Plug-in Hybrid mit seinem Crossover-Design eine nachhaltige Alternative.