Go to content

Steuervorteile sichern.

Elektrofahrzeug (EV) oder Plug-in-Hybridfahrzeug (PHEV) als Firmenwagen: Jetzt von üppigen Steuervorteilen profitieren

Ob Einzelfahrzeug oder Flotte: Geschäftswagen mit Elektromotor oder Plug-in Hybridtechnik rechnen sich auch bei privater Nutzung. Der Bundestag hat im Rahmen des Klimapakets 2030 die Steuer-Erleichterungen für „saubere” Dienstwagen verlängert und erweitert.

Die 0,5% Regel mit einer Bemessungsgrundlage von 50% des Kaufpreises, die seit dem 1. Januar 2019 für E-Fahrzeuge und Plug-in Hybridfahrzeuge gilt, wurde bis zum 31. Dezember 2030 verlängert. Bedingung für Plug–in Hybride: höchstens 50 g/km CO₂–Emission oder mindestens 40 km rein elektrische Reichweite (ab 2022: 60 km, ab 2025: 80 km). Das wird von allen aktuellen PHEV von Kia erfüllt.

Wenn Sie einen Kia e–Niro oder Kia e–Soul mit einem Bruttolistenpreis von höchstens 40.000 Euro als Dienstwagen mit privater Nutzung fahren, werden sogar nur 25% der Anschaffungskosten als Bemessungsgrundlage für die Versteuerung angesetzt. Auch diese Regelung gilt bis zum 31. Dezember 2030.

Warum sich alternative Antriebe lohnen:

  • Repräsentative Fahrzeuge mit Hightech-Ausstattung
  • Unkompliziertes Handling, hohe Fahrdynamik
  • Aktiver Beitrag zum Klimaschutz
  • Hohe elektrische Reichweite
  • Niedrige Fuhrparkkosten (TCO)
  • Aufladen an jeder normalen Steckdose oder Ladestation

Elektroauto oder Plug-in Hybrid?
Bei Kia bekommen Sie beides.

Der Kia e-Soul ist unser erstes vollelektrisches Modell. Sein profilstarkes Design wurde vielfach ausgezeichnet und gilt als Stil-Ikone. Der kraftvolle Elektroantrieb verbindet angenehme Fahrdynamik mit hoher Reichweite.

Elektrisches Fahren – das ging bislang oft einher mit einer gewissen Portion Verzicht: auf Platz zum Beispiel oder auf Reichweite. Der neue Kia e-Niro macht Schluss damit und bietet E-Mobilität ohne Kompromisse.

Sie brauchen viel Platz und wünschen sich ein unkonventionelles Firmenfahrzeug, das in der Stadt eine ebenso gute Figur macht wie auf der Autobahn? Dann ist der Kia Niro Plug-in Hybrid mit seinem Crossover-Design eine nachhaltige Alternative.

Kia e-Soul 64-kWh-Batterie (Elektromotor/Reduktionsgetriebe); 150 kW (204 PS): Stromverbrauch kombiniert 15,7 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km.
Kia e-Niro 64-kWh-Batterie (Elektromotor/Reduktionsgetriebe); 150 kW (204 PS): Stromverbrauch kombiniert 15,9 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km.
Kia Niro Plug-in Hybrid 1.6 GDI (Benzin/Strom/Doppelkupplungsgetriebe); 104 kW (141 PS): Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,3 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert 10,5; kWh/100 km CO2-Emission kombiniert 29 g/km.
Kia XCeed 1.4 T-GDI (Benzin/Schaltgetriebe); 103 kW (140 PS): Kraftstoffverbrauch kombiniert 6,2 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 142 g/km.
Kia Ceed Sportswagon Plug-in Hybrid 1.6 GDI (Benzin/Strom/Doppelkupplungsgetriebe): 104 kW (141 PS): Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,3+ l/100 km; Stromverbrauch kombiniert 11,2+ kW/100 km; CO2-Emission kombiniert 34+ g/km.