Kia gut auf Kurs

 

  • Kia 2009 in Österreich: mit 8.954 Neuzulassungen 2,8 % Marktanteil und +28,9% gegenüber 2008
  • Kia cee’d: 4.339 Neuzulassungen 2009 und Platz 5 im Segment
  • Kia 2009 weltweit: über 1,6 Mio. Verkäufe bzw. +20,1%; China, Korea und Nordamerika wuchsen am stärksten
  • Kia 2010: 7 Jahre Garantie für alle Modelle, Venga, Carnival, Sportage neu
  • Ziel für Österreich: 8.500 Pkw bzw. 3% Marktanteil in rückläufigem Gesamtmarkt

Die koreanische Marke Kia blickt auf ein global erfolgreiches Jahr 2009 zurück. Exakt 1.651.920 Neufahrzeuge konnte der Hersteller weltweit im abgelaufenen Jahr absetzen. Das entspricht einer Steigerung von 20,1% gegenüber den Werten von 2008.

Die höchste Steigerung erbrachte der chinesische Markt. 2009 konnte Kia dort mit 256.732 Fahrzeugen um knapp 70% mehr absetzen als im Jahr davor. Der für die Marke nach wie vor überaus bedeutsame Heimmarkt Korea entwickelte sich ebenfalls positiv für Kia. Hier konnte Kia mit 412.752 Einheiten ein Plus von 30,4% erzielen. Auf dem nordamerikanischen Markt bewegte sich Kia deutlich gegen den allgemeinen Trend und wuchs um 11,3% auf 346.181 Autos, während der Absatz von Kia am europäischen Markt mit -1,0% leicht auf 331.733 Neufahrzeuge zurückging.

Innerhalb Europas zählte Österreich zu den am stärksten wachsenden Märkten für Kia. Im abgelaufenen Jahr wurden 8.953 Kia Neufahrzeuge im Land zugelassen. Mag. Wilhelm Jelinek, Managing Director von Kia Austria, freut sich über das Ergebnis: „mit knapp 9.000 Einheiten lagen wir nicht nur 28,9% über dem bereits sehr erfreulichen Vorjahr, sondern auch um einige Hundert Stück über unserem Plan.“

Gegenüber dem Jahr 2008 konnte auch der Marktanteil von Kia in Österreich von 2,4 auf 2,8% gesteigert werden. Importeur und Kia Partnern gemeinsam gelang es, auch den Marktimpuls durch die Ökoprämie überdurchschnittlich gut umsetzen. Gut 1.500 Neukunden wurden durch die Ökoprämie gewonnen.

Zugpferd war für Kia einmal mehr die kompakte Baureihe cee’d. Vom Pionier der 7-Jahres-Garantie, in drei Karosserieversionen verfügbar und seit September 2009 durch ein umfangreiches Facelift noch attraktiver, konnten mehr als 4.300 Fahrzeuge abgesetzt werden. Das entspricht einer Steigerung von vier Prozent gegenüber dem Jahr 2008. Damit lag der Kia cee’d mit einem Marktanteil von 6% im Segment auf dem fünften Platz. Europaweit wurden von der Modellreihe 2009 fast 125.000 Einheiten abgesetzt. Vor kurzem lief in der Fertigungsstätte im Slowakischen Žilina das 500.000. Auto, ein Kia cee’d_sw vom Band. Der geräumige Kombi wird dem Transplantationszentrum der wenige Kilometer entfernten slowakischen Stadt Martin zur Verfügung gestellt.

Besonders gut behaupteten sich allerdings auch die Modellreihen Rio und Sportage auf dem heimischen Markt. Vom B-Segment-Vertreter Kia Rio konnten mehr als 1.300 Fahrzeuge abgesetzt werden und vom Kompakt-SUV Kia Sportage immerhin mehr als 1.200. „Der Erfolg von Rio und Sportage ist für uns beachtlich, insbesondere da beide Modelle bereits in ihrem Produktlebenszyklus recht fortgeschritten sind“, freut sich Wilhelm Jelinek, „das Angebot der Drittelfinanzierung, die attraktiven Pilot-Sondermodelle und eine flexible und mutige Bestellpolitik halfen, das gesteigerte Interesse auch in zahlreiche Verkäufe umzusetzen.“

Das Jahr 2009 war für den gesamten heimischen Automarkt ein Ausnahmejahr. „Für das Jahr 2010 rechnen wir mit etwa 280.000 Neuzulassungen“, schätzt Wilhelm Jelinek die Marktlage ein, „unser Ziel ist es, in diesem deutlich rückläufigen Markt mit rund 8.500 Neuzulassungen für Kia einen Marktanteil mit einer Drei vor dem Komma zu erzielen.“

„Mit der seit Jahresbeginn für alle Modelle geltenden Werksgarantie von sieben Jahren bzw. 150.000km haben wir eine klare Alleinstellung am Markt, dazu erschließt Kia mit dem neuen Venga ein völlig neues Segment, der Kia Carnival kommt im Frühjahr mit neuem, deutlich sparsameren Antriebsstrang, und im Sommer erwarten wir den brandneuen Kia Sportage der dritten Generation“, zählt Wilhelm Jelinek die Erfolgsfaktoren der Marke auf, „das macht uns zuversichtlich, die Ziele, die wir uns für 2010 gesteckt haben, auch erreichen zu können.“

 
Schließen

Kia verwendet Cookies, um unsere Online Dienstleistungen (Internetseiten, Micro Sites, Kundenbereiche) zu analysieren, für Social Media und um die Benutzerfreundlichkeit und Leistung der Website zu verbessern. Sie stimmen zu, Cookies durch den Besuch dieser Website bzw. durchs "Schließen" zu verwenden. Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung, entnehmen Sie bitte unseren Cookie Richtlinien. Mehr Informationen

Akzeptieren Ablehnen
No cookie mode | Read more