Go to content

Kia XCeed mit iF Design Award ausgezeichnet

  • • Auch Elektro-Studie „Imagine by Kia“ erhält den renommierten Preis
    • Designorientierte Marke gewann seit 2010 insgesamt 20 iF Awards


    Die neue Generation des Kia Ceed räumt beim iF Design Award weiter ab: Nach dem „Hattrick“ 2019, als das Grundmodell, der Kombi Ceed Sportswagon und der Shooting Brake ProCeed den weltweit renommierten Preis gewannen, hat sich beim iF Award 2020 jetzt auch der neue Crossover Kia XCeed in die Siegerliste eingetragen. Und wie in den Vorjahren blieb es für die designorientierte Marke nicht bei einer Trophäe. Einen weiteren iF Award gewann die visionäre Elektroauto-Studie „Imagine by Kia“, die wie die Ceed-Familie im europäischen Kia-Designzentrum in Frankfurt entworfen wurde und den ganzheitlichen, emotionalen Ansatz demonstriert, den Kia bei der Elektrifizierung von Fahrzeugen verfolgt. Seitdem der Hersteller 2010 seinen ersten iF Award gewann, gab es bei dem Wettbewerb kein Jahr ohne Kia-Preisträger. Mit den jetzigen Gewinnern ist die Zahl der iF-prämierten Kia-Fahrzeuge auf insgesamt 20 gestiegen.

    Der Kia XCeed präsentiert sich mit seiner modernen Optik und der Coupé-Silhouette als sportliche Alternative zu traditionellen SUVs. Zugleich hebt er sich deutlich von den anderen Mitgliedern der Ceed-Familie ab. Die einzigen Karosserieelemente, die unverändert vom Grundmodell übernommen wurden, sind die vorderen Türen. Die relativ lange Motorhaube, die zum Heck hin stark abfallende Dachlinie und die hohe Abströmkante zur Optimierung der Aerodynamik untermauern das dynamische Erscheinungsbild. Der Crossover verbindet die praktischen Vorzüge eines SUVs mit dem dynamischen Handling eines Kompaktwagens und präsentiert sich technologisch auf Topniveau. Das gilt sowohl für die Assistenz- und Infotainmentsysteme als auch für die Antriebspalette, die neben hocheffizienten Turbobenzinern und -dieseln seit jüngstem auch eine Plug-in-Hybrid-Variante mit 58 Kilometern rein elektrischer Reichweite beinhaltet. Der iF Award ist für den im September gestarteten XCeed ein weiteres Highlight in einer Reihe von Erfolgen. So wurde er mit dem „Goldenen Lenkrad 2019“ als „Bestes Auto unter 35.000 Euro“ ausgezeichnet, siegte in mehreren Vergleichstests, auch gegen Wettbewerber etablierter Marken, und wurde zum „Women’s World Car of the Year 2019“ gekürt (Kategorie „Urban“).

    Kia ist seit langem ein Vorreiter bei der Antriebselektrifizierung. Mit der Studie „Imagine by Kia“ präsentierte die Marke 2019 auf dem Genfer Salon ihren ersten viertürigen Stromer. Er lässt sich keiner klassischen Fahrzeugkategorie zuordnen, sondern zeigt Merkmale eines SUVs, einer sportlich-eleganten Familienlimousine sowie eines geräumig-variablen Crossovers und bewegt sich von der Größe her im oberen Bereich des C-Segments. Durch den kompakten Antriebsstrang – mit kabellos aufladbarer Batterie – bot sich den Designern die Chance, das Platzangebot im Innenraum zu maximieren und ein sehr großzügiges, luftiges Interieur zu schaffen, das durch Portaltüren zudem bequem zugänglich ist. „Wenn es um E-Mobilität geht, haben Autofahrer verständlicherweise viele Fragen zu Reichweite, Ladeinfrastruktur oder Fahrdynamik“, so Karim Habib, Senior Vice President und Leiter des globalen Kia-Designzentrums. „Bei der Arbeit an dieser Studie sind wir zu der Überzeugung gelangt, dass man diese Fragen und Bedenken am besten beantwortet, indem man die Elektrifizierung aus einem rein emotionalen Blickwinkel betrachtet.“

    iF Design Award 2020: 7.300 Produkte aus 56 Ländern eingereicht

    Der 1953 eingeführte iF Design Award zählt heute zu den weltweit wichtigsten Designpreisen. Vergeben wird er von der iF International Forum Design GmbH in Hannover, der ältesten unabhängigen Designinstitution der Welt. Für den iF Design Award 2020 reichten Unternehmen aus 56 Ländern insgesamt 7.298 Produkte und Beiträge ein. Über die Preisvergabe entschied eine Jury von 78 Design-Experten aus mehr als 20 Ländern. Der Award ist in sieben Kategorien gegliedert: Produkt-, Kommunikations-, Verpackungs- und Service-Design, Architektur und Innenarchitektur sowie Professionelle Konzepte. Der Kia XCeed wurde in der Kategorie Produkt-Design prämiert, die Studie Imagine by Kia in der Kategorie Professionelle Konzepte. Alle ausgezeichneten Produkte werden im „iF World Design Guide“ (ifworlddesignguide.com) und in der „iF Design App“ veröffentlicht sowie in der „iF Design Exhibition“ in Berlin präsentiert (2. bis 10. Mai 2020, Café Moskau). Die Preisverleihung findet am 4. Mai im Berliner Friedrichstadt-Palast statt.

Rechtliche Hinweise
Kia XCeed 1.4 T-GDI (Benzin/Schaltgetriebe); 103 kW (140 PS): Kraftstoffverbrauch kombiniert 6,2 l/100 km; CO₂-Emission kombiniert 142 g/km.
Kia XCeed PHEV 1.6 GDI (Benzin/Strom/Doppelkupplungsgetriebe): 104 kW (141 PS): Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,4 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert 12,8 kWh/100 km; CO₂-Emission kombiniert 34,8 g/km; CO₂-Emission kombiniert 30,8 g/km.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.