Go to content

Coming soon

Wir arbeiten ständig daran, unsere Autos noch besser zu machen. Ob mit innovativen Antrieben, verbesserter Ausstattung oder Design-Varianten. Neugierig? Hier zeigen wir Ihnen, welche Modelle in Kürze für Sie bei Ihrem Kia Händler zur Probefahrt bereitstehen!

  • Der neue Kia Sorento.

    Sie trauen Ihren Instinkten. Und Sie folgen Ihrem Herzen. Der neue Kia Sorento unterstützt Sie dabei. Mit seinem optionalen Hybridantrieb ist der geräumige 7-Sitzer ein SUV, mit dem Sie jede Situation meistern.

    Das robuste selbstbewusste Design signalisiert Gelassenheit und Souveränität. Voll-LED-Scheinwerfer, ein neuer kantiger Kühlergrill, ein überragendes BOSE® Sound System und viele smarte UVO Connect1 Features sind nur einige Gründe, warum Sie den neuen Kia Sorento lieben werden. Ein SUV für Menschen, die eigene Wege entdecken wollen.

  • Kia Sorento 2.2 CRDi AWD (Diesel/Doppelkupplungsgetriebe); 148 kW (202 PS): Kraftstoffverbrauch kombiniert 6,0 l/100 km; CO₂-Emission kombiniert 158 g/km.

  • Kia Sorento Hybrid 1.6 T-GDI AWD (Benzin/Automatik); 169 kW (230 PS): Kraftstoffverbrauch kombiniert 6,2 l/100 km; CO₂-Emission kombiniert 141 g/km.

  • Der neue Kia Sorento Plug-in Hybrid.

    Jetzt die ersten Information zum neuen Sorento Plug-in Hybrid erhalten.

  • Kia Sorento Plug-in Hybrid 1.6 T-GDI AWD (Benzin/Strom/Automatik); 195 kW (265 PS): Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,6 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert 16,1 kWh/100 km; CO₂-Emission kombiniert 36 g/km.

  • Kia Stonic GT Line: Neue Sportausführung des Crossover- Bestsellers

    Kia erweitert seine Palette an betont sportlich auftretenden Fahrzeugen und bringt nun auch den Stonic in der Ausführung GT Line heraus. Der B-Crossover zählt zu den Kia-Bestsellern, wurde seit der Einführung im Herbst 2017 in Deutschland bereits mehr als 21.000 Mal verkauft und zum Modelljahr 2021 vor allem technologisch umfassend überarbeitet.

    Neben neuen Infotainment- und Assistenzsystemen bietet der Stonic jetzt auch eine elektrifizierte Antriebsvariante: Die Topmotorisierung 1.0 T-GDI 120 (88 kW/120 PS) verfügt serienmäßig über ein 48-Volt-Mildhybridsystem und das neue intelligente Schaltgetriebe (iMT) des Herstellers. Der neue Stonic GT Line wird ausschließlich in dieser Motorisierung angeboten.

    Kia Stonic 1.0 T-GDI 120 EcoDynamics+ (MJ 2021, Benzin/Schaltgetriebe); 88 kW (120 PS) Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,5 l/100 km; CO₂-Emission kombiniert 102 g/km
    Kia Stonic 1.0 T-GDI 120 DCT EcoDynamics+ (MJ 2021, Benzin/Doppelkupplungsgetriebe); 88 kW (120 PS) Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,7 l/100 km; CO₂-Emission kombiniert 107 g/km

  • Kleiner Kia trumpft groß auf: Picanto mit Rundum-Upgrade

    Kia hat sein beliebtes Einstiegsmodell Picanto deutlich aufgewertet. Das City Car, das seit seiner Einführung im Jahr 2004 in Deutschland schon mehr als 150.000 Mal verkauft wurde, präsentiert sich zum Modelljahr 2021 mit zahlreichen Neuerungen.

    Bei der Überarbeitung der Optik standen die Versionen GT Line und X-Line im Fokus, die sich im Auftreten deutlich vom Grundmodell abheben. Die Sportausführung ist nun stärker an die größeren GT-Modelle von Kia angelehnt, während der X-Line insgesamt robuster auftritt als bisher. Die Modelle mit Navigation (standardmäßig inkl. 7-Jahre-Kia-Navigationskarten-Update) verfügen über die neuen Online-Dienste UVO Connect1 mit dem Service Kia Live und der Kia UVO-App.

  • Picanto Navigation

    Großer Touchscreen, Echtzeit-Services und Datenübertragung per App

    Das Infotainment-Upgrade des Picanto wird im Cockpit auf den ersten Blick deutlich: Die neue Supervision-Instrumenteneinheit besitzt ein 10,7 Zentimeter großes, hochauflösendes Display (4,2 Zoll; bisher 6,6 cm bzw. 2,6 Zoll), und der neue Touchscreen oben auf der Zentralkonsole ist ebenfalls gewachsen (20,2 cm bzw. 8 Zoll; bisher 17,8 cm bzw. 7 Zoll; beide Elemente ausstattungsabhängig). Das neue Infotainmentsystem, das über die Schnittstellen Android Auto™ und Apple CarPlay™ verfügt, ermöglicht Bluetooth-Mehrfachverbindungen.

  • Kia Rio fährt elektrifiziert ins Modelljahr 2021

    Im hart umkämpften B-Segment stärkt Kia dem Rio mit einem umfassenden Upgrade den Rücken. Die vierte Generation des Kleinwagens präsentiert sich zum Modelljahr 2021 mit überarbeitetem Design, neuen Sicherheits- und Infotainment-Technologien sowie einer grundlegend modernisierten Antriebspalette inklusive einer Kia-Premiere.

  • Kia Rio PE

    Überarbeitetes Frontdesign und frische Farbtöne

    Das Design der preisgekrönten vierten Rio-Generation (iF Award, Red Dot Award) wurde mit der Überarbeitung weiter geschärft. Der Kühlergrill in der Kia-typischen Form der „Tigernase“ ist schmaler und fokussierter als bisher, der Frontstoßfänger ist tiefer und breiter und beinhaltet je nach Ausführung markanter gestaltete Nebelscheinwerfer. Eine weitere Neuerung sind die LED-Scheinwerfer mit integriertem Tagfahrlicht (ausstattungsabhängig).

    Je nach Land stehen für den überarbeiteten Rio jetzt bis zu neun Lackierungen zu Wahl, darunter zwei neue Grau- und Blautöne (Perennialgrau Metallic, Bathysblau Metallic).

Rechtliche Hinweise
* 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie
Max. 150.000 km Fahrzeug-Garantie. Abweichungen gemäß den gültigen Garantiebedingungen, u. a. bei Batterie, Lack und Ausstattung. Einzelheiten unter www.kia.com/de/garantie .

1 UVO Connect

Ein Service der Kia UVO Connected GmbH. Informations- und Steuerungs-Dienst für Ihren Kia; Smartphone mit iOS- oder Android-Betriebssystem und Mobilfunkvertrag mit Datenoption, durch den zusätzliche Kosten entstehen, erforderlich. Einzelheiten zu Funktionsweise und Nutzungsbedingungen erfahren Sie bei Ihrem Kia-Partner und auf kia.com. Die Dienste stehen für eine Laufzeit von sieben Jahren nach Garantiebeginn kostenfrei zur Verfügung und können während der Laufzeit inhaltlichen Änderungen unterliegen.