Go to content

Entwicklung

Alternative Technologien bei Kia

Hier sehen Sie unsere innovativen Technologien und Antriebsmodelle im chronologischen Überblick. Eine spannende Reise!

  • 2008

    Die Studien cee’d Hybrid, Soul Hybrid und das Brennstoffzellenfahrzeug Sportage FCEV feiern auf dem Pariser Autosalon Premiere.

  • 2009

    Kia führt das Label EcoDynamics ein. Auf der Seoul Motor Show wird der erste serienmäßige Flüssiggas-Hybrid präsentiert, der Kia Forte LPI Hybrid.

  • 2010

    Der Kia Optima Hybrid ist erstmals auf der Los Angeles Motor Show zu sehen. Zudem werden auf den großen Automessen die E-Auto-Studie POP, die Elektroauto-Studie Venga EV sowie die Plug-in Hybrid Studie Ray präsentiert.

  • 2011

    Der Kia Ray EV ist das erste serienmäßige Elektroauto Koreas. Premiere für die E-Auto-Studie Naimo

  • 2012

    Europapremiere Kia Optima Hybrid.

  • 2014

    Die Studie Kia Optima T-Hybrid mit neuem Diesel-Mildhybridsystem ist zu sehen. Europapremiere des Kia Soul EV und der überarbeiteten Version des Kia Optima Hybrid.

  • 2016

    Europadebüt Kia Optima Plug-in Hybrid und Premiere für das sportliche Crossover Kia Niro Hybrid in Europa.

  • 2017

    Start von Kia Niro Plug-in Hybrid und Kia Optima Sportswagon Plug-in Hybrid.

  • 2018

    Premiere für den Kia e-Niro sowie für den Kia Sportage Mild-Hybrid Diesel.

  • 2019 / 2020

    Neuvorstellung weiterer Modelle mit Elektro- und Mild Hybrid-Antrieben.

  • 2025

    EcoDynamics Modellfamilie soll auf 16 Fahrzeuge ausgebaut werden.

Mobilität neu erfahren

Sie haben die Wahl

Der Elektroantrieb

Unter Strom

Der Hybridantrieb

Zwei Herzen

Kia e-Soul 64-kWh-Batterie (Elektromotor/Reduktionsgetriebe); 150 kW (204 PS): Stromverbrauch kombiniert 15,7 kWh/100 km; CO2-Emission kombiniert 0 g/km.
Kia Niro Plug-in Hybrid 1.6 GDI (Benzin/Strom/Doppelkupplungsgetriebe); 104 kW (141 PS): Kraftstoffverbrauch kombiniert 1,3 l/100 km; Stromverbrauch kombiniert 10,5; kWh/100 km CO2-Emission kombiniert 29 g/km.
Kia Niro Hybrid 1.6 GDI (Benzin/Doppelkupplungsgetriebe); 104 kW (141 PS): Kraftstoffverbrauch kombiniert 4,3 l/100 km; CO2-Emission kombiniert 100 g/km.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.

* Die Höhe und Berechtigung zur Inanspruchnahme des Umweltbonus ist durch die auf der Webseite des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle unter https://www.bafa.de abrufbare Förderrichtlinie geregelt. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Gewährung des Umweltbonus. Der Umweltbonus endet mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel, spätestens am 31. Dezember 2020.

** CCS-Standard für Schnellladung mit Gleichstrom, Typ 2 für Standardladung mit Wechselstrom.