Go to content

Nutzungsbedingungen Head Unit

Nutzungsbedingungen - Head Unit

1. Gültigkeitsbereich

Diese Nutzungsbedingungen („Nutzungsbedingungen “) gelten für die Nutzung von KIA UVO und KIA Live über die Head Unit des Fahrzeugs („Dienste “), die von der Kia UVO Connected GmbH, eingetragen unter der Registernummer HRB 112541, Theodor-Heuss-Allee 11, 60486 Frankfurt am Main, Telefonnummer: +49 800 7773044, E-Mail-Adresse: info@kia-uvo.eu („KIA “; „wir “; „uns “; „unser “) dem Nutzer der Dienste („Nutzer “ oder „Sie “) zur Verfügung gestellt werden.

Wenn Sie Fragen zu oder im Zusammenhang mit diesen Nutzungsbedingungen haben, können Sie sich an unser Kunden-Call-Center wenden:

Kia UVO Connected GmbH
E-Mail: info@kia-uvo.eu
Anschrift: Theodor-Heuss-Allee 11, 60486 Frankfurt am Main
Telefonnummer: +49 800 7773044

2. Nutzung der Dienste

2.1. Um die Dienste zu nutzen, muss der Nutzer sich nicht registrieren. Informationen zu den in diesem Zusammenhang erhobenen und verarbeiteten Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung - Head Unit.

2.2. Der Kaufvertrag über das Fahrzeug und der Vertrag über die Bereitstellung der Dienste gemäß diesen Nutzungsbedingungen sind rechtlich getrennte Transkationen und Verträge. Die Erfüllung eines der Verträge hat keine Auswirkungen auf den jeweils anderen. Dies kann unter Umständen dazu führen, dass der Nutzer den Kaufvertrag über das Fahrzeug erfüllt, ohne die Dienste nutzen zu können. Im umgekehrten Fall, z.B. bei Rückabwicklung des Kaufvertrags über das Fahrzeug, kann der Vertrag über die Bereitstellung der Dienste für das betroffene Fahrzeug gemäß Ziffer 9.4 gekündigt werden.

2.3. Alle Verträge zwischen KIA und dem Nutzer werden in der Version in der jeweiligen Landessprache und englischer Sprache geschlossen. Nach dem entsprechenden Vertragsschluss wird der Vertragstext dem Nutzer zur Verfügung gestellt und anschließend von uns gespeichert, aber der Nutzer kann dann, außer auf Anfrage, nicht mehr auf den Vertragstext zugreifen.

3. Dienste

3.1. Die Dienste umfassen die folgenden einzelnen Dienste, die ausführlicher in den Leistungsbeschreibungen des jeweiligen Dienstes beschrieben sind. Diese Leistungsbeschreibungen werden hiermit in diese Nutzungsbedingungen aufgenommen.

a) Kia Live
KIA Live ermöglicht es dem Nutzer auf folgende Funktionen zuzugreifen:
• Verkehr: Verkehrsinformationen in Echtzeit zur Routenberechnung und Anzeige der Verkehrssituation; Online-Navigation erlaubt dem Nutzer auf der Grundlage von Echtzeit-Verkehrsdaten und historischen Verkehrsinformationen zu seinem gewünschten Ziel zu navigieren.
• Sonderziele (Point-of-Interest) in Echtzeit: Informationen über nahegelegene Sonderziele basierend auf der Fahrzeugposition in Echtzeit;
• Wetter: Lokale Wetterinformationen;
• Parken: Parkmöglichkeiten abseits und entlang der Fahrbahn basierend auf der aktuellen Fahrzeugposition, nahegelegene Zielorte, nahegelegene Markierungen, nahegelegene Stadtzentren;
• Sonderziele für Elektro-Fahrzeuge (nur für Elektro-Fahrzeuge und Plug-In Hybrid- Elektro-Fahrzeuge): Informationen über nahegelegene Ladestationen, einschließlich des Verfügbarkeitsstatus basierend auf der aktuellen Fahrzeugposition;
• Kamera/Gefahrzonenwarnung (sofern das in Ihrem Heimatland gesetzlich zulässig ist): Das System gibt Warnmeldungen in Bereichen ab, in denen häufig Unfälle passieren und warnt Sie an Gefahrstellen oder vor Geschwindigkeitsüberwachungskameras.
• Händlerinformationen: Informationen zum nahegelegenen KIA Händlerstandort basierend auf der aktuellen Fahrzeugposition.

b) Online-Spracherkennung
Die Online Spracherkennung ermöglicht dem Nutzer mit Sprachbefehlen auf die KIA Live Dienste zuzugreifen und diese zu steuern und Textmitteilungen über ein verbundenes mobiles Gerät zu entwerfen und zu senden. Die Online-Spracherkennung in einer Online-Umgebung betrieben. Sprachproben und GPS Daten des Nutzers werden erhoben und gespeichert, um den Online-Spracherkennungs-Dienst durchzuführen und zu verbessern.

3.2. Einige der Dienste werden mit Hilfe von Unterauftragnehmern erbracht.

3.3. Die folgenden Dienste erfordern die Erhebung und Verarbeitung von Standortdaten (GPS Daten): KIA Live und Online-Spracherkennung. Ohne die Erhebung und Verarbeitung der Standortdaten kann/können der entsprechende Dienst/die entsprechenden Dienste nicht zur Verfügung gestellt/nicht genutzt werden.

3.4. Wir werden die Dienste weiter analysieren und verbessern, um neue Mobilitätsprodukte und mobilitätsbezogene Produkte und/oder Dienste zu entwickeln, unsere Produkte sicherer auszugestalten und/oder unsere Dienste zu verbessern. Für diese Zwecke analysieren wir die Daten automatisch auf Grundlage statistischer oder mathematischer Modelle, um Verbesserungspotentiale zu identifizieren.

4. Urheberrecht

4.1. Der gesamte Inhalt der Dienste ist Eigentum von KIA, von unmittelbaren und mittelbaren Konzerngesellschaften von KIA oder Tochtergesellschaften (nachfolgend zusammen bezeichnet als „KIA Unternehmensgruppe“) oder Dritten und ist durch geltendes Urheberrecht geschützt und alle Rechte sind vorbehalten. Alle Rechte an den Diensten, der zugrunde liegenden Software, dem Inhalt und der Ausgestaltung sind Eigentum von der KIA Unternehmensgruppe und ihren Lizenzgebern. Sie dürfen die Dienste ohne unsere ausdrückliche schriftliche Zustimmung nicht verkaufen, verteilen, veröffentlichen, verbreiten, in Umlauf bringen oder kommerziell nutzen. Sie dürfen die Dienste ohne unsere vorherige Erlaubnis nicht (ganz oder teilweise) reproduzieren, übertragen (mit elektronischen Mitteln oder anderweitig), modifizieren, wiedergeben, neu erbringen, lizenzieren, verlinken oder anderweitig für öffentliche oder kommerziell Zwecke nutzen.

4.2. Nichts in diesen Nutzungsbedingungen ist so auszulegen, dass eine Lizenz oder ein Recht zur Nutzung von Bildern, Marken, Dienstleistungsmarken oder Logo gewährt wird, die alle Eigentum der KIA Unternehmensgruppe sind. Die KIA Unternehmensgruppe behält sich alle Rechte in Bezug auf ihre geschützten Informationen oder Materialien im Zusammenhang mit den Diensten vor und wird diese Rechte im vollen Umfang des geltenden Urheber- und Markenrecht durchsetzen.

5. Pflichten des Nutzers

5.1. Sie sind verpflichtet, bei der Nutzung der Dienste die geltenden Gesetze einzuhalten und die Rechte Dritte zu berücksichtigen.

5.2. Darüber hinaus dürfen Sie die Dienste nicht missbräuchlich nutzen und müssen die folgenden Verpflichtungen einhalten: a) Sie dürfen die für die Bereitstellung der Dienste verwendete SIM-Karte nicht wie folgt verwenden: (a) für die Übertragung von Sprache (einschließlich VOIP); (b) für den Zugriff auf ein öffentlich zugängliches Ziel (d.h. öffentliche IP Adressen) einschließlich durch die Verwendung eines Proxys, Gateways oder Routings; (c) in irgendeiner Weise, die dazu dient Sicherheitsmaßnahmen zu durchbrechen, unabhängig davon, ob die Durchbrechung zu einer Verfälschung oder dem Verlust von Daten führt; (d) in irgendeiner Weise, die die Dienste oder Software im Zusammenhang mit Internet-Relay- Chat, Peer-to-Peer-Filesharing, Bit Torrent oder Proxy-Server-Netzwerk nutzt; (e) in einer Weise, die Spamming, das Versenden von Massen-E-Mails oder kommerzielle Nachrichten oder das Aufrechterhalten eines offenen SMTP-Relays beinhaltet; (f) in irgendeiner Weise, die dazu führt, dass das Netzwerk beeinträchtigt wird. b) Sie dürfen keine Ergebnisse von Benchmark- oder Leistungstest der SIM-Karte, des Netzwerks, der Dienste oder Komponenten davon Dritten offenlegen. c) Soweit Sie die SIM-Karte für die Bereitstellung der Dienste verwenden, müssen wir Sie über Folgendes informieren: Die 4G/LTE Dienste (die von einem externen Dienstleister zur Verfügung gestellt werden) sind nur auf kompatiblen Geräten verfügbar (d.h. der Head Unit), die die bestimmte 4G/LTE Frequenz des speziellen Roaming-Netzwerks unterstützen. Wenn die 4G/LTE Dienste nicht zur Verfügung gestellt werden können, werden abhängig von der Verfügbarkeit des Netzwerks und Komptabilität der Head Unit damit, 2G oder 3G Dienste zur Verfügung gestellt.

6. Kostenlose Dienste

Die Dienste werden für einen Zeitraum von 7 Jahren, beginnend ab dem Tag, an dem das Fahrzeug an den ersten Besitzer verkauft ist, d.h. der Zeitpunkt, an dem der erste Kaufvertrag geschlossen wird, kostenlos zur Verfügung gestellt. Wir behalten uns das Recht vor, zukünftig zusätzliche Dienste unter gesonderten Nutzungsbedingungen anzubieten.

7. Verfügbarkeit

7.1. Wir behalten uns das Recht vor, den Zugriff auf die Dienste aus technischen Gründen und Sicherheitsgründen (z.B. bei Sicherheitslücken) und anderen wichtigen Gründen vorübergehend oder dauerhaft ganz oder teilweise zu deaktivieren.

7.2. Die Bereitstellung und Nutzung der Dienste kann Beschränkungen im Bezug auf den derzeitigen Stand der Technik außerhalb unseres Einflussbereiches unterliegen. Dies betrifft insbesondere die Verfügbarkeit der von den Telefonanbietern bereitgestellten Datenverbindungen. Die Nichtverfügbarkeit des Netzwerkes kann im Einzelfall dazu führen, dass die Dienste nicht verfügbar sind, da die notwendige Datenübermittlung nicht stattfinden kann. Darüber hinaus können kurzfristige Kapazitätsengpässe durch Spitzenbelastungen der Dienste, der drahtlosen und festen Netze sowie des Internets entstehen.

7.3. Unterbrechungen können auch aufgrund höherer Gewalt, einschließlich pandemischen und epidemischen Krankheiten, Streiks, Ausschließungen und behördlicher Anordnungen sowie aufgrund technischer und sonstiger Maßnahmen (z.B. bei Reparaturen, Wartungen, Software- Updates und Erweiterungen) entstehen, die auf unseren Systemen oder denen von nachgelagerten oder vorgelagerten Anbietern, Anbietern von Inhalten und Netzbetreibern erforderlich sind und die für die ordnungsgemäße oder verbesserte Bereitstellung der Dienste erforderlich sind.

7.4. Sofern der Zugriff auf die Dienste, wie in dieser Ziffer 7 beschrieben, deaktiviert, beschränkt oder unterbrochen ist, werden wir Sie - soweit es uns möglich ist - vorab kontaktieren, um Sie darüber zu informieren und Ihnen eine Begründung für die Deaktivierung, Beschränkung oder Unterbrechung zu geben.

8. Datenschutz

8.1. Informationen darüber, wie wir personenbezogene Daten im Zusammenhang mit der Bereitstellung der Dienste erheben und verarbeiten, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung - Head Unit.

8.2. Der Nutzer informiert jeden anderen Nutzer/Fahrer des Fahrzeuges, dass die Dienste aktiviert sind. Der Nutzer informiert diese Nutzer/Fahrer insbesondere über die in der Datenschutzerklärung - Head Unit beschriebenen Verarbeitungsvorgänge und darüber, dass die Dienste die Erhebung und Verarbeitung von Standortdaten (GPS Daten) erfordern.

9. Laufzeit, Kündigung

9.1. Das Recht die Dienste zu nutzen, beginnt an dem Tag, an dem das Fahrzeug an den ersten Eigentümer verkauft wird, d.h. der Zeitpunkt, zu dem der erste Kaufvertrag geschlossen wurde, und erlischt automatisch nach 7 Jahren.

9.2. Der Vertrag über die Bereitstellung der Dienste und damit das Recht die Dienste zu nutzen, kann von Ihnen jederzeit mit einer Frist von 6 Wochen zum Ende eines Kalenderquartals gekündigt werden.

9.3. Das Recht jeder Partei zur außerordentlichen Kündigung bleibt unberührt.

9.4. Darüber hinaus kann jede Partei die Dienste in Bezug auf das betroffene Fahrzeug im Falle der Rückabwicklung des Kaufvertrags über ein Fahrzeug, des Rückkaufs des Fahrzeugs oder sonstigen Wiederruf durch den jeweiligen Händler, im Falle der Beendigung eines Leasingvertrags, im Falle des Verkaufs des Fahrzeugs an Dritte, im Falle des Diebstahls sowie im Falle eines irreparablen Totalschadens kündigen. Die Kündigung wird wirksam, sobald die andere Partei die Kündigung erhält. Im Falle eines Verkaufs oder dem Übergang des Besitzes des Fahrzeugs an einen Dritten, löscht der Nutzer die im Fahrzeug gespeicherten Daten.

9.5. Wir behalten uns das Recht vor, die Nutzung der Dienste im Falle von wesentlichen Verletzungen dieser Nutzungsbedingungen vorübergehend oder dauerhaft zu sperren und/oder das Recht zur Nutzung zu widerrufen und im Falle von wesentlichen Verletzungen dieser Nutzungsbedingungen durch den Nutzer den Vertrag zu kündigen.

10. Änderungen der Nutzungsbedingungen

10.1. KIA behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen und/oder die Dienste angemessen zu ändern. Der Nutzer erhält über jede Änderung dieser Nutzungsbedingungen und/oder der Dienste eine Mitteilung. Wenn der Nutzer den Änderungen nicht schriftlich (z.B. per E-Mail oder per Fax) innerhalb von 4 Wochen nach Erhalt der Mitteilung widerspricht, werten wir das als Zustimmung zu den Änderungen. Wir werden den Nutzer ausdrücklich auf sein Widerspruchsrecht und die Bedeutung seines Schweigens hinweisen.

10.2. Wenn der Nutzer widerspricht, behalten wir uns das Recht vor, das Recht zur Nutzung des betroffenen Dienstes/der betroffenen Dienste mit einer Frist von 6 Wochen zum Ende eines Kalenderquartals zu kündigen.

11. Sonstiges

11.1. Diese Nutzungsbedingungen stellen den gesamten Vertrag der Parteien in Bezug auf dem Gegenstand der Nutzung der Dienste dar und ersetzen alle vorherigen schriftlichen oder mündlichen Verträge zwischen den Parteien über den Gegenstand.

11.2. Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Bedingungen des Nutzers regeln die Nutzung der Dienste nur, wenn Sie von uns ausdrücklich schriftlich anerkannt werden.

11.3. Änderungen und Ergänzungen der Nutzungsbedingungen sowie die für deren Durchführung erforderliche Mitteilung bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Textform (einschließlich E-Mail, Fax). Dieses Formerfordernis kann nur in Textform außer Kraft gesetzt werden.

11.4. Wir sind berechtigt unsere Rechten und Pflichten aus diesem Vertrag ganz oder teilweise auf einen anderen Dienstleister zu übertragen, indem wir dies Nutzer 6 Wochen vorher mitteilen. In diesem Fall ist der Nutzer jedoch berechtigt, den Vertrag innerhalb eines Monats nach Erhalt der schriftlichen Mitteilung mit Wirkung zum Zeitpunkt der beabsichtigten Abtretung des Vertrags an das Unternehmen, das den Platz von KIA im Vertrag einnimmt, zu kündigen. Wir informieren den Nutzer in der schriftlichen Mitteilung ausdrücklich über sein Recht zur Kündigung. Zur Klarstellung: Dieses Recht gilt unbeschadet Ihres Rechtes, die Nutzungsbedingungen und damit das Recht die Dienste zu nutzen, jederzeit mit einer Frist von 6 Monaten, wie in Ziffer 9.2 beschrieben, zu kündigen.

12. Verbraucherdienste / Beschwerden

12.1. Nutzer können uns bei Fragen oder Beschwerden unter den oben in Ziffer 1 genannten Kontaktdaten erreichen.

12.2. KIA beteiligt sich nicht an alternativen Streitbeilegungsverfahren vor einer alternativen Streitbeilegungsstelle für Verbraucher und ist dazu nicht verpflichtet. Die Europäische Kommission stellt eine Website für Online-Streitbeilegung bereit, um Verbrauchern und Händlern zu helfen, ihre Streitigkeiten außergerichtlich beizulegen, verfügbar unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ .

13. Kein Widerrufsrecht

Der Nutzer hat kein Widerrufsrecht. Dies gilt sogar wenn es sich bei dem Nutzer um einen Verbraucher handelt, da die Dienste kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

14. Haftung

Die folgende Haftung gilt für Sie, je nach Land, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

Österreich

Kia haftet nur für (1) grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz und (2) für schuldhaft verursachte Körperverletzung oder Tod.

Belgien

Soweit es die geltenden Gesetze zulassen, ist die vertragliche und außervertragliche Haftung von Kia für Schäden unabhängig vom Rechtsgrund (etwa Gewährleistung, Vertrag, Schadenersatz, Fahrlässigkeit oder andere, einschließlich latente/versteckte Mängel), für Verluste oder Schäden, die sich aus oder im Zusammenhang mit der Erbringung der Dienste oder einer Verzögerung oder Unterbrechung bei der Erbringung der Dienste ergeben, wie folgt begrenzt werden:

(i) Kia haftet bis zur Höhe des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten;
(ii) Kia haftet weder aufgrund einer Verletzung von nicht wesentlichen Vertragspflichten noch für eine leicht fahrlässige Verletzung einer anderen anwendbaren Sorgfaltspflicht; und (iii) Kia haftet nicht für besondere, indirekte oder Folgeschäden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Nutzungsausfälle, Verlust von Daten, entgangenen Gewinn, verlorene Ersparnisse, entgangene Geschäftsmöglichkeiten, verlorenen Goodwill sowie für Ansprüche Dritter (selbst wenn Kia über die Möglichkeit eines solchen Schadens unterrichtet wurde).


14.2 Die erwähnten Haftungsbeschränkungen gelten nicht für (i) eine etwaige zwingende, gesetzliche Haftung (wie der Haftung für fehlerhafte Produkte), (ii) die Haftung für Personenschäden oder Tod aufgrund einer Handlung oder Unterlassung von Kia, (iii) jegliche Haftung für Betrug oder grobe Fahrlässigkeit, oder (iv) jegliche andere Haftung, die gesetzlich nicht beschränkt oder ausgeschlossen werden kann. Darüber hinaus gelten solche Haftungsbeschränkungen nicht, wenn und soweit Kia eine besondere Garantie übernommen hat.

Tschechische Republik

14.1 Kias vertragliche und gesetzliche Haftung für leicht fahrlässig verursachte Schäden ist, gleich aus welchem Rechtsgrund, wie folgt beschränkt

a) Kia haftet bis zur Höhe des vorhersehbaren, für diese Art von Vereinbarung typischen Schadens aufgrund der Verletzung von Vertragspflichten;
b) Kia haftet nicht für indirekte Schäden, die sich aus der Nutzung der Dienste ergeben können.

14.2. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen finden keine Anwendung auf die zwingende gesetzliche Haftung, insbesondere die Haftung für grobe Fahrlässigkeit oder Vorsatz, für Schäden an den Grundrechten einer Person oder für die Haftung für fehlerhafte Produkte. Darüber hinaus gelten diese Haftungsbeschränkungen nicht gegenüber schwächeren Parteien im Sinne von § 433 Abs. 2 des tschechischen Zivilgesetzbuches und sofern und soweit Kia eine besondere Gewährleistung Garantie abgegeben hat.

14.3. Für Kias Haftung für vergebliche Aufwendungen gelten die Ziffern 14.1 und 14.2 entsprechend.

14.4. Der Nutzer ist dazu verpflichtet, angemessene Anstrengungen zur Vermeidung und Minimierung von Schäden zu ergreifen.

Frankreich

14.1. Kias vertragliche Haftung aufgrund leichter Fahrlässigkeit wird wie folgt eingeschränkt:

a) Kia haftet bis zur Höhe des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens wegen der Verletzung von Vertragspflichten;
b) Kia haftet nicht für indirekte Schäden, die sich aus der Nutzung der Dienste ergeben können;
c) Kia haftet nicht für Schäden aufgrund höherer Gewalt (z.B. ein Ereignis, das außerhalb Kias Kontrolle liegt und nicht vernünftigerweise im Zeitpunkt des Vertragsabschlusses vorhergesehen werden konnte).

14.2. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für eine gesetzlich vorgeschriebene Haftung, insbesondere für die Haftung für grobe Fahrlässigkeit und/oder vorsätzliches Fehlverhalten, Haftung für fehlerhafte Produkte und Haftung für Personenschäden. Darüber hinaus gelten diese Haftungsbeschränkungen nicht, wenn und soweit Kia eine besondere Garantie übernommen hat.

14.3. Die Ziffern 14.1 und 14.2 gelten entsprechend für Kias Haftung für vergebliche Aufwendungen.

Deutschland

14.1. Die Haftung von Kia für Schadensersatz wegen einfacher Fahrlässigkeit, gleich aus welchem Rechtsgrund, wird wie folgt beschränkt:

a) Kia haftet bei Verletzung wesentlicher Pflichten aus dem Schuldverhältnis der Höhe nach begrenzt auf die vertragstypischen, vorhersehbaren Schäden;
b) Kia haftet nicht wegen einfacher Fahrlässigkeit im Übrigen.

14.2. Die vorgenannten Haftungsbeschränkungen gelten nicht in Fällen zwingender gesetzlicher Haftung (insbesondere nach dem Produkthaftungsgesetz) sowie bei schuldhaft verursachten Verletzungen des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Darüber hinaus gelten sie nicht, wenn und soweit Kia eine Garantie übernommen hat.

14.3. Die Ziffern 14.1 und 14.2 gelten entsprechend für die Haftung von Kia für vergeblich Aufwendungen.

14.4. Der Nutzer ist verpflichtet, angemessene Maßnahmen zur Schadensabwehr und -minderung zu treffen.

Ungarn

14.1 Die vertragliche und außervertragliche Haftung von Kia wird, soweit nach geltendem Recht zulässig, unabhängig von ihrem Rechtsgrund (sei es aus Gewährleistung, Vertrag, unerlaubter Handlung, Fahrlässigkeit oder anderweitig, einschließlich verzögerter/verdeckter Mängel), für Verluste und Schäden, die sich aus oder im Zusammenhang mit der Bereitstellung der App Dienste oder einer Verzögerung oder Unterbrechung der Bereitstellung der App Dienste ergeben, wie folgt beschränkt:

(i) Kia haftet bis zur Höhe des vorhersehbaren, für diese Art von Vertrag typischen Schadens wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten;
(ii) KKia haftet nicht für die Verletzung unwesentlicher vertraglicher Verpflichtungen oder für die leicht fahrlässige Verletzung anderer anwendbarer Sorgfaltspflichten; und
(iii) Kia haftet nicht für besondere, mittelbare oder Folgeschäden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Nutzungsausfall, Datenverlust, Gewinne, Einsparungen, Gelegenheiten, Kulanz sowie für Ansprüche Dritter (auch wenn Kia über die Möglichkeit eines solchen Schadens informiert wurde).

14.2 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, wenn und soweit Kia eine bestimmte Gewährleistung Garantie übernommen hat. Nichts in diesen Nutzungsbedingungen schränkt oder schließt die Haftung von Kia für (i) Tod oder Körperverletzung ein, die auf Fahrlässigkeit von Kia oder der Fahrlässigkeit von Kia-Mitarbeitern oder -Vertretern zurückzuführen ist; (ii) vorsätzliches Fehlverhalten; (iii) Nichteinhaltung von Verpflichtungen, die sich aus Vorschriften der öffentlichen Ordnung ergeben; und (iv) jeden anderen Fall, in dem die Haftung von Kia nach anwendbarem Recht nicht beschränkt oder ausgeschlossen werden kann.

Italien

14.1. Kias Haftung für Schäden aufgrund leichter Fahrlässigkeit wird folgendermaßen eingeschränkt:

a) Kia haftet bis zur Höhe des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten;
b) Kia haftet nicht für eine leicht fahrlässige Verletzung einer anderen anwendbaren Sorgfaltspflicht.

14.2. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, wenn und soweit Kia eine bestimmte Garantie übernommen hat. Nichts in diesen Nutzungsbedingungen schränkt die Haftung von Kia ein oder schließt diese aus für (i) Tod oder Körperverletzung, die auf Fahrlässigkeit von Kia oder der Fahrlässigkeit von Kia-Mitarbeitern oder -Vertretern zurückzuführen ist; (ii) grobe Fahrlässigkeit oder vorsätzliches Fehlverhalten; (iii) Nichteinhaltung von Verpflichtungen, die sich aus Vorschriften der öffentlichen Ordnung ergeben; und (iv) jeden anderen Fall, in dem die Haftung von Kia nach anwendbarem Recht nicht beschränkt oder ausgeschlossen werden kann.

14.3. Die Ziffern 14.1 und 14.2 gelten entsprechend für Kias Haftung für vergebliche Aufwendungen.

14.4. Der Nutzer ist dazu verpflichtet, angemessene Anstrengungen zur Vermeidung und Minimierung von Schäden zu ergreifen.

Niederlande

14.1. Soweit zulässig nach geltendem, zwingendem Recht haftet Kia unter keinen Umständen für Schäden aus oder im Zusammenhang mit der Vereinbarung über die Erbringung von Dienstleistungen oder den Dienstleistungen selbst. Dies gilt nicht für den Fall, dass die Haftung auf grobe Fahrlässigkeit oder vorsätzliches Fehlverhalten seitens Kias Geschäftsführung zurück zu führen ist.

14.2. TDer Nutzer ist verpflichtet, angemessene Anstrengungen zur Verhinderung und Minimierung von Schäden zu unternehmen.

Norwegen

14.1. Kias vertragliche und gesetzliche Haftung für Schäden aufgrund leichter Fahrlässigkeit ist unabhängig von ihrem Rechtsgrund folgendermaßen begrenzt:

a) Kia haftet bis zur Höhe des vertragstypischen, vorhersehbaren Schadens wegen der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten;
b) Kia haftet nicht für eine leicht fahrlässige Verletzung einer anderen anwendbaren Sorgfaltspflicht.
c) Kias Haftung ist auf NOK 5.000 pro Vorfall begrenzt.

14.2. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für eine gesetzlich vorgeschriebene Haftung, einschließlich der Haftung nach dem Norwegischen Produkthaftungsgesetz. Darüber hinaus gelten diese Haftungsbeschränkungen nicht, wenn und soweit Kia eine bestimmte Garantie übernommen hat.

Polen

14.1 Kia haftet nicht für den tatsächlichen Verlust und/oder entgangenen Gewinn, es sei denn dieser wird durch vorsätzliches Fehlverhalten von Kia verursacht.

14.2 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für eine zwingende gesetzliche Haftung, insbesondere für die Haftung für Vorsatz, die Haftung nach dem polnischen Produkthaftungsgesetz (Ustawa z dnia 12 grudnia 2003 r. ogólnym bezpieczeństwie produktów), die Haftung für gefährliche Produkte nach dem polnischen Bürgerlichen Gesetzbuch (Ustawa z dnia 23 kwietnia 1964 r. Kodeks Cywilny) und die Haftung für schuldhaft verursachte Personenschäden.

Republik Irland

14.1. Kia ist Ihnen gegenüber für vorhersehbare Verluste und Schäden verantwortlich, die durch Kia verursacht werden. Wenn Kia diese Nutzungsbedingungen nicht einhält, ist Kia für Verluste oder Schäden verantwortlich, die Ihnen entstehen, die eine vorhersehbare Folge der Vertragsverletzung durch Kia oder der Nichtanwendung angemessener Sorgfalt und Fähigkeiten sind, aber wir sind nicht verantwortlich für Verluste oder Schäden, die nicht vorhersehbar sind. Verluste oder Schäden sind vorhersehbar, wenn entweder offensichtlich ist, dass sie eintreten werden, oder wenn zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses sowohl wir als auch Sie wussten, dass sie eintreten könnten.

14.2. Kia schließt seine Haftung Ihnen gegenüber in keiner Weise aus oder beschränkt sie, wenn dies gesetzeswidrig sein sollte. Dies umfasst auch die Haftung: für Tod oder Körperverletzung, die durch Fahrlässigkeit von Kia oder die Fahrlässigkeit seiner Mitarbeiter, Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, oder für Betrug oder betrügerische Falschdarstellungen.

14.3. Kia haftet nicht für geschäftliche Verluste. Wir liefern die Dienste nur für den privaten Gebrauch. Wenn Sie die Produkte für kommerzielle, geschäftliche oder Wiederverkaufszwecke nutzen, übernimmt Kia keine Haftung Ihnen gegenüber für entgangenen Gewinn, Geschäftsverlust, Betriebsunterbrechung oder Verlust von Geschäftsmöglichkeiten.

Slowakei

14.1. Soweit es die anwendbaren slowakischen Gesetze zulassen, ist die vertragliche und gesetzliche Haftung von Kia für Schäden (insbesondere tatsächliche Verluste und entgangenen Gewinn), unabhängig von ihrem Rechtsgrund, begrenzt. Kia haftet für Schäden nur bis zur Höhe der Schäden, die Kia vorhersehen konnte oder die Kia als mögliche Folge einer Pflichtverletzung von Kia zum Zeitpunkt der Vertragsdurchführung hätte voraussehen können, unter Berücksichtigung aller Tatsachen, die Kia bei Anwendung der gebotenen Sorgfalt kannte oder hätte kennen müssen.

14.2. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für eine gesetzlich vorgeschriebene Haftung. Darüber hinaus gelten diese Haftungsbeschränkungen nicht, wenn und soweit Kia eine bestimmte Gewährleistung Garantie übernommen hat.

14.3. Der Nutzer ist dazu verpflichtet, angemessene Anstrengungen zur Vermeidung und Minimierung von Schäden zu ergreifen.

Spanien

14.1. Kia schränkt seine zwingende gesetzliche Haftung, einschließlich der Haftung für vorsätzliches Fehlverhalten und Haftung für schuldhaft verursachte Personenschäden, nicht ein..

14.2. Die Ziffer 14.1 gilt entsprechend für Kias Haftung für vergebliche Aufwendungen.

Schweden

14.1. Kia haftet nicht für direkte oder indirekte Verluste oder Schäden, es sei denn Kia hat den Verlust oder Schaden durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten verursacht.

14.2. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht für eine zwingende gesetzliche Haftung, insbesondere nicht für die Haftung für Vorsatz, die Haftung nach dem schwedischen Produkthaftungsgesetz (Produktansvarslagen) und die Haftung für schuldhaft verursachte Personenschäden. Darüber hinaus gelten diese Haftungsbeschränkungen nicht, wenn und soweit Kia eine besondere Garantie übernommen hat.

14.3. Für Kias Haftung für vergebliche Aufwendungen gelten die Ziffern 14.1 und 14.2 entsprechend.

14.4. Der Nutzer ist dazu verpflichtet, angemessene Anstrengungen zur Vermeidung und Minimierung von Schäden zu ergreifen.

Großbritannien

14.1. Kia ist Ihnen gegenüber für vorhersehbare Verluste und Schäden verantwortlich, die durch Kia verursacht werden. Wenn Kia diese Nutzungsbedingungen nicht einhält, ist Kia für Verluste oder Schäden verantwortlich, die Ihnen entstehen, die eine vorhersehbare Folge der Vertragsverletzung durch Kia oder der Nichtanwendung angemessener Sorgfalt und Fähigkeiten sind, aber wir sind nicht verantwortlich für Verluste oder Schäden, die nicht vorhersehbar sind. Verluste oder Schäden sind vorhersehbar, wenn entweder offensichtlich ist, dass sie eintreten werden, oder wenn zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses sowohl wir als auch Sie wussten, dass sie eintreten könnten.

14.2. Kia schließt seine Haftung Ihnen gegenüber in keiner Weise aus oder beschränkt sie, wenn dies gesetzeswidrig sein sollte. Dies umfasst auch die Haftung: für Tod oder Körperverletzung, die durch Fahrlässigkeit von Kia oder die Fahrlässigkeit seiner Mitarbeiter, Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, oder für Betrug oder betrügerische Falschdarstellungen; für die Verletzung Ihrer gesetzlichen Rechte in Bezug auf die Dienste, einschließlich des Rechts, Dienste zu erhalten, die mit angemessener Sachkenntnis und Sorgfalt erbracht werden.

14.3. Kia haftet nicht für geschäftliche Verluste. Wir liefern die Dienste nur für den privaten Gebrauch. Wenn Sie die Produkte für kommerzielle, geschäftliche oder Wiederverkaufszwecke nutzen, übernimmt Kia keine Haftung Ihnen gegenüber für entgangenen Gewinn, Geschäftsverlust, Betriebsunterbrechung oder Verlust von Geschäftsmöglichkeiten.


15. Anpassungen an das lokale Recht

Die nachstehende Tabelle enthält spezifische Anpassungen an das lokal geltende Recht für Sie, je nach Land, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.

Belgien

4.1 letzter Satz wird wie folgt geändert::
Unbeschadet der zwingenden Rechte nach geltendem Recht dürfen Sie die Dienste ohne unsere vorherige Genehmigung nicht (ganz oder teilweise) reproduzieren, übertragen (mit elektronischen Mitteln oder anderweitig), modifizieren, anzeigen, erneut bereitstellen, lizenzieren, verlinken oder anderweitig für öffentliche oder kommerzielle Zwecke nutzen.

11.4 Absatz 1 wird wie folgt geändert:
Wir sind berechtigt, unsere Rechte und Pflichten im Rahmen dieser Vereinbarung entweder ganz oder teilweise an einen anderen Diensteanbieter abzutreten, indem wir den Benutzer 6 Wochen im Voraus davon in Kenntnis setzen, und dies ohne Ihre Zustimmung, vorausgesetzt, dass diese Abtretung Ihre Garantien als Verbraucher nicht einschränkt.

13. wird wie folgt geändert:
Der Benutzer erklärt sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die Ausführung des Vertrags mit seiner Zustimmung ab dem Tag beginnt, an dem er die vorliegenden Nutzungsbedingungen akzeptiert, und erkennt daher an, dass er gemäß Artikel VI.53,13° des belgischen Wirtschaftsgesetzbuches sein Widerrufsrecht verliert.

Tschechische Republik

12.2 wird gelöscht und wie folgt ersetzt:
Wenn Sie ein Verbraucher sind, haben Sie neben der Erhebung einer Klage vor tschechischen Gerichten oder Gerichten in einer anderen Gerichtsbarkeit, sofern dies nach den anwendbaren Gesetzen zulässig ist, auch Anspruch auf eine alternative Schlichtung eines Verbraucherstreits, der sich aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag ergibt, der durch diese Nutzungsbedingungen geregelt ist, durch eine zugelassene alternative Schlichtungsstelle. Die aktuelle Liste der zugelassenen alternativen Schlichtungsstellen sowie weitere Informationen über das anzuwendende alternative Schlichtungsverfahren finden Sie auf der Website der Tschechischen Gewerbeaufsichtsbehörde: https://www.adr.coi.cz.

Sie können eine Beschwerde auch online bei alternativen Schlichtungsstelle über die hier verfügbare Online-Plattform zur Streitbeilegung (engl. online dispute resolution „ODR“) einreichen: http://ec.europa.eu/consumers/odr/.

13. wird gelöscht und wie folgt ersetzt:
Der Nutzer erkennt an und stimmt ausdrücklich zu, dass die Ausführung des Vertrages über die Erbringung der Dienstleistungen mit seiner Zustimmung ab dem Tag beginnt, an dem der Nutzer die vorliegenden Nutzungsbedingungen akzeptiert hat und damit anerkennt, dass er sein Widerrufsrecht gemäß § 1837 (l) des tschechischen Zivilgesetzbuches erlischt.

Ungarn

Diese Nutzungsbedingungen werden in elektronischer Form abgeschlossen. Die Nutzungsbedingungen werden mit der Aktivierung der Dienste über die Schaltfläche "Ich stimme zu" abgeschlossen. Die Nutzungsbedingungen gelten nicht als schriftlich erstellt und Sie können sie speichern und auf Ihrem Datenträger oder elektronischen Medium abrufen bzw. vervielfältigen. Wir stellen die technischen Mittel zur Verfügung, um Eingabefehler durch elektronische Verarbeitung zu identifizieren und zu korrigieren, bevor wir eine rechtsverbindliche Erklärung abgeben.

Ziffer 12.2 findet auf Sie keine Anwendung, wenn Sie ein Verbraucher sind.

Niederlande

10.1 wird wie folgt ergänzt:
Kia behält sich das Recht vor, angemessene Änderungen an den Nutzungsbedingungen und/oder den Diensten vorzunehmen. Der Benutzer wird von uns über alle Änderungen dieser Nutzungsbedingungen und/oder der Dienste benachrichtigt. Eine solche Änderung tritt 6 Wochen nach Erhalt der Benachrichtigung durch den Nutzer in Kraft.

Polen

13 wird wie folgt geändert:
Ein Widerrufsrecht des Nutzers besteht nicht. Dies gilt auch dann, wenn der Nutzer ein Verbraucher ist, da die Nutzung der Dienste in der Bereitstellung von digitalen Inhalten besteht, die nicht auf einem dauerhaften Medium von Kia für den Nutzer aufgezeichnet wurden. Wenn Sie ein Verbraucher sind, erkennen Sie an und bestätigen Sie, dass Sie mit der Verwendung der Dienste in den sofortigen Beginn der Leistung von Kia einwilligen und kein Widerrufsrecht haben.