Go to content

Datenschutzerklärung Kia Nutzerkonto

Datenschutzerklärung - Kia Nutzerkonto

Um Ihnen alle mit dem Kia Nutzerkonto verbundenen Funktionen anbieten zu können, muss Kia bestimmte Daten verarbeiten.

1. Verantwortlicher

Kia UVO Connected GmbH, eine deutsche juristische Person, eingetragen unter der Registernummer HRB 112541 und mit der offiziellen Anschrift der Gesellschaft Theodor- Heuss-Allee 11, 60486 Frankfurt, Deutschland, nachfolgend „Kia“, „wir“ oder „uns", ist für die Verarbeitung aller personenbezogenen Daten, wie untenstehend erklärt, verantwortlich.

2. Kontaktdaten

Wenn Sie irgendwelche Fragen bzgl. dieser Datenschutzerklärung oder im Zusammenhang damit haben oder sich über unseren Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten beschweren möchten oder Ihre Rechte ausüben möchten (siehe Ziffer 6 unten), wenden Sie sich an die oben genannten Kontaktdaten oder an:

Kia UVO Connected GmbH
E-Mail: info@kia-uvo.eu
Telefonnummer: +49 800 777 3044

Alternativ können Sie sich auch an unseren Datenschutzbeauftragten wenden:

E-Mail: dpo@kia-uvo.eu
Postanschrift: Datenschutzbeauftragter, Theodor-Heuss-Allee 11, 60486 Frankfurt am Main

3. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit der Registrierung Ihres Kia Nutzerkontos und der weiteren Nutzung Ihres Kia Nutzerkontos zur Verfügung gestellt haben. Der Zweck unserer Verarbeitung besteht darin, Ihr Kia Nutzerkonto zu verwalten (von der Anmeldung bis zur möglichen Kündigung des Kia Nutzerkontos), Ihnen alle Funktionen des Kia Nutzerkontos zur Verfügung zu stellen, Ihnen Zugang zu unseren Diensten, für die ein Kia Nutzerkonto notwendig ist, zu ermöglichen und diesen sicher zu stellen und Ihnen Aktualisierungen des Kia Nutzerkontos mitzuteilen.

Die Rechtsgrundlage für unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten besteht darin, dass diese Verarbeitung für die Erfüllung unseres Vertrages mit Ihnen bzgl. des Kia Nutzerkontos erforderlich ist (Art. 6 (1) (b) EU Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“)) oder auf berechtigten Interessen von Kia beruht (Art. 6 (1) (f) DSGVO).

Jede weitere Datenverarbeitung von einzelnen Telematikdiensten unterliegt für den jeweiligen Dienst/die jeweiligen Dienste einer separaten Datenschutzerklärung/separaten Datenschutzerklärungen.

Bitte beachten Sie, dass wir Ihre personenbezogenen Daten für andere Zwecke nur verarbeiten, wenn wir dazu aufgrund von gesetzlichen Vorschriften verpflichtet sind (z.B. Übermittlung an Gerichte oder Strafverfolgungsbehörden), wenn Sie in die entsprechende Verarbeitung eingewilligt haben oder wenn die Verarbeitung nach dem geltenden Recht anderweitig rechtmäßig ist. Wenn eine Verarbeitung für andere Zwecke stattfindet, werden wir Ihnen ggf. zusätzliche Informationen zur Verfügung stellen.

4. Kategorien von personenbezogenen Daten

Die Daten, die im Zusammenhang mit dem Kia Nutzerkonto erhoben werden sind Ihr Name, Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Geburtsdatum, Ihre Mobilfunknummer, Ihr Passwort, die Tatsache, dass sie den Nutzungsbedingungen zugestimmt haben, Verifikations-PIN, Car ID und Aktivierungscode.

5. Empfänger und Kategorien von Empfängern von personenbezogenen Daten

Jeder Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten bei Kia ist auf die Personen beschränkt, welche die personenbezogenen Daten zur Erfüllung ihrer Aufgaben kennen müssen.

Ihre personenbezogenen Daten werden für die jeweiligen Verarbeitungszwecke von den nachfolgenden aufgeführten Empfängern und Kategorien von Empfängern verarbeitet:

Private Dritte – – Verbundene oder nicht verbundene Stellen außerhalb unserer Unternehmensgruppe, die alleine oder gemeinsam mit anderen, die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten bestimmen.

Auftragsverarbeiter – Bestimmte Dritte, unabhängig davon, ob sie Konzerngesellschaften sind oder nicht, können ggf. Ihre Daten erhalten, um diese im Auftrag von Kia nach für den jeweiligen Verarbeitungszweck angemessenen Anweisungen zu verarbeiten. Die Auftragsverarbeiter sind vertraglich verpflichtet, angemessene technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz der personenbezogenen Daten zu treffen und die personenbezogenen Daten nur nach Weisung zu verarbeiten.

TDer Auftragsverarbeiter für das Kia Nutzerkonto ist Hyundai Autoever Europe GmbH, Kaiserleistraße 8a, 63067 Offenbach am Main, Deutschland.

Regierungsbehörden, Gerichte, externe Berater und andere vergleichbare Dritte, die öffentliche Stellen sind in Übereinstimmung mit geltendem Recht

6. Internationale Datenübermittlung

Manche der Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind außerhalb Ihres Heimatlandes und der EU/EWR ansässig oder die relevanten Vorgänge finden außerhalb Ihres Heimatlandes und der EU/EWR statt, z.B. innerhalb von Korea, in Drittländern in denen das Datenschutzniveau von dem Datenschutzniveau Ihres Heimatlandes abweicht und für das kein Angemessenheitsbeschluss der Europäischen Kommission vorliegt. Im Bezug auf die Datenübermittlung an diese Empfänger außerhalb der EU/EWR stellen wir angemessene Garantien zur Verfügung, insbesondere indem wir die von der Europäischen Kommission verabschiedeten Datenübermittlungsverträge (z.B. Standarddatenschutzklauseln (2010/87/EU und/oder 2004/915/EC)) mit den Empfängern schließen oder andere Maßnahmen treffen, um ein angemessenes Datenschutzniveau zu gewährleisten. Eine Kopie der entsprechenden Maßnahme, die wir ergriffen haben, erhalten Sie bei unserem Datenschutzbeauftragen (siehe oben, Ziffer 2).

7. Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns und/oder unseren Dienstleistern in Übereinstimmung mit geltendem Datenschutzrecht nicht länger gespeichert, als es für die Erfüllung unserer Pflichten erforderlich ist und nur für den Zeitraum, der erforderlich ist, um die Zwecke, für die die personenbezogenen Daten erhoben wurden, zu erreichen. Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten müssen, werden wir sie von unseren Systemen und/oder unsere Aufzeichnungen löschen/vernichten und/oder Maßnahmen ergreifen, um sie entsprechend zu anonymisieren, so dass Sie nicht länger identifiziert werden können (es sei denn, wir müssen Ihre Informationen aufbewahren, um gesetzliche oder behördliche Verpflichtungen, denen wir unterliegen, einzuhalten. Z.B. personenbezogene Daten, die in Verträgen, Kommunikationen und Geschäftsbriefen enthalten sind, können gesetzlichen Aufbewahrungsfristen unterliegen, die eine Aufbewahrung von bis zu 10 Jahren erfordern. Sofern vorhanden, werden andere personenbezogene Daten 5 Jahre nach Beendigung des jeweils damit verbundenen Vertragsverhältnisses zwischen Ihnen und uns, sofern vorhanden, gelöscht).

8. Ihre Rechte

Wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben, können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ein solcher Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung.

Nach den anwendbaren Datenschutzgesetzen können Ihnen gegebenenfalls folgende Rechte zustehen: Recht auf Auskunft über die personenbezogenen Daten, Recht auf Berichtigung der personenbezogenen Daten, Recht auf Löschung der personenbezogenen Daten, Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten, Recht auf Datenübertragbarkeit, Recht der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen.

Sie haben zudem das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu erheben. Um Ihre Rechte auszuüben, kontaktieren Sie uns bitte wie in Ziffer 2 oben beschrieben.

8.1 Recht auf Auskunft Sie haben ggf. das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und, falls dies der Fall ist, ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten. Das Auskunftsrecht umfasst, unter anderem, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden und die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt werden. Dieses Recht besteht allerdings nicht uneingeschränkt, denn die Rechte anderer Personen können Ihr Recht auf Auskunft beschränken.

Sie haben ggf. das Recht eine Kopie der personenbezogenen Daten, die von uns verarbeitet werden, zu erhalten. Für weitere von Ihnen verlangte Kopien, erheben wir ggf. eine auf Grundlage der Verwaltungskosten berechnete angemessene Gebühr.

8.2 Recht auf Berichtigung: Sie haben ggf. das Recht, die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten, auch mittels einer ergänzenden Erklärung, zu verlangen.

8.3 Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“): Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten gelöscht werden und wir können verpflichtet sein, diese personenbezogenen Daten zu löschen.

8.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. In diesem Fall werden die entsprechenden Daten markiert und von uns nur für bestimmte Zwecke verarbeitet.

8.5 Recht auf Datenübertragbarkeit: Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln.

8.6 Widerspruchsrecht: Unter bestimmten Voraussetzungen haben Sie das Recht aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen unsere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen und wir können verpflichtet sein, Ihre personenbezogenen Daten nicht länger zu verarbeiten. Wenn personenbezogene Daten verarbeitet werden, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie zusätzlich das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für die Profilbildung, soweit diese im Zusammenhang mit Direktwerbung steht. In diesem Fall werden die personenbezogenen Daten von uns nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.