Go to content

Autozentrum Harb – Weiz und Voitsberg office@autozentrum-harb.at

Electric menu

Wie weit kann ich mit einem Elektrofahrzeug mit einer einzigen Ladung fahren?

Möchtest du mehr über das Fahren eines Elektroautos im Alltag erfahren? Und wie oft du deine Batterie aufladen musst? Finde heraus, wie weit du mit einem Elektrofahrzeug (EV) mit einer Vollladung kommst. Außerdem lernst du hier, wie die Batteriekapazität und dein Fahrstil die Reichweite beeinflussen.

  • Wie hoch ist die Reichweite eines Elektroautos

Die Reichweite eines Elektroautos wird durch verschiedene Faktoren beeinflusst, z.B. dem Fahrzeuggewicht, der Fahrzeuggröße, der Batteriekapazität,…. Außerdem können der Fahrstil, das Klima, aber auch die Art der Strecke (Autobahn, Landstraße & Stadt) einen Einfluss auf die Gesamtreichweite haben. Mit ganz einfachen Tricks, kannst du Energie sparen und die Reichweite erhöhen.

Übersicht: Auswirkung der Batteriekapazität und der PS auf die Reichweite

eu-common-user-input-table
Batteriekapazität (kWh) Reichweite (km) Elektromotor (PS)
Long Range 64 bis zu 452 204
Mid Range 39,2 bis zu 277 136
eu-common-user-input-table
Batteriekapazität (kWh) Reichweite (km) Elektromotor (PS)
Long Range 64 bis zu 455 204
Mid Range 39,2 bis zu 289 136

Passt ein Elektrofahrzeug zu meinem Lebenstil und meinen Bedürfnissen?

Überlegst du noch immer, ob ein Elektrofahrzeug dich von A nach B bringen kann, ohne dass du Zwischenladen musst? Die Antwort ist: Die neuen Elektrofahrzeuge, können grundsätzlich die große Mehrheit der zurückgelegten Fahrten ohne Zwischenladung, zurücklegen.

Wusstest du? Die Hälfte aller Autofahrten sind kürzer als 8 km.(1)

Moderne E-Fahrzeuge haben eine durchschnittliche Reichweite von 275 km. Und der Kia e-Niro hat sogar eine maximale Reichweite von bis zu 455 km. Die durchschnittliche Wegstrecke der meisten Fahrten beträgt sogar weniger als 8 km. Wie oft fährst du tatsächlich mehr als 200 km? Es wird schnell klar, dass Elektrofahrzeuge den allgemeinen Streckenanforderungen gerecht werden – zumindest fast immer.

  • Kia Praxistest Elektrofahrzeuge FINDE HERAUS, OB EIN E-FAHRZEUG ZU DEINEM LEBENSSTIL UND DEINEN BEDÜRFNISSEN PASST. MACHE DEN PRAXISTEST

Erreiche die maximale Reichweite

Es gibt viele Möglichkeiten, um die elektrische Reichweite zu erhöhen. Verschiedene interne und externe Faktoren beeinflussen die e-Reichweite. Du erfährst hier, wie du ganz einfach die maximale Reichweite erzielen kannst.

  • Individueller Fahrstil

    Individueller Fahrstil

    Die Faustregel besagt: Je schneller du fährst, desto mehr Reichweite wirst du einbüßen. Und je mehr Wert du auf maximale Beschleunigung legst, desto mehr Energie wirst du verbrauchen.

  • Zurückgelegte Wegstrecke

    Zurückgelegte Wegstrecke

    Die Art und die Gegebenheiten der Strecke haben einen Einfluss auf die Reichweite des e-Fahrzeugs. Bergauffahren verbraucht mehr Energie, als Fahren im flachen Gelände.

Faktoren, welche die Reichweite beeinflussen

  • Individueller
    Fahrstil

  • Innenraumausstattung und
    Ladegewicht

  • Zurückgelegte
    Wegstrecke

  • Wetter &
    Temperatur

  • Innenraumausstattung und Ladegewicht

    Innenraumausstattung und Ladegewicht

    Die Reichweite wird vom Gesamtgewicht des Elektrofahrzeugs, inklusive der Anzahl der Personen und dem Ladegewicht, beeinflusst. Ebenso hat die Benutzung der Fahrzeugfeatures, z.B. Klimatisierung, Scheinwerfer und Audiogeräte, einen Einfluss darauf, wie weit du mit nur einer Ladung fahren kannst.

  • Weather conditions & temperature

    Wetter & Temperatur

    Bei kalten oder heißen Temperaturen, muss die Fahrzeugbatterie aufgewärmt bzw. gekühlt werden, um eine optimale Betriebstemperatur des Akkus zu gewährleisten. Dieser Vorgang benötigt zusätzliche Energie, ebenso wie die Heizung und Klimatisierung im Innenraum selbst.

Noch mehr Tipps für mehr Reichweite

Hier findest du nützliche Tipps, wie du die Reichweite deines e-Fahrzeugs optimieren kannst.

  1. Wende Fahrweisen an, welche deine Reichweite erhöhen: moderate Geschwindigkeit, mäßige Beschleunigung und Gebrauch des regenerativen Bremsens.
  2. Mehr Ladegewicht, bedeutet mehr Energiegebrauch. Lasse Gegenstände, welche du nicht oft benötigst zu Hause.
  3. Ist dein E-Fahrzeug zu 100% geladen, solltest du es nicht länger als 8 Stunden im Ruhezustand stehen lassen. Diese könnte sich negative auf die Lebensdauer deines Akkus auswirken.
  4. An kalten Tagen, solltest du deinen EV stets an der Steckdose angesteckt lassen, um die optimale Innentemperatur zu haben, sobald du losfährst.
Überlegst du noch? #goelectric
Überlegst du noch?
#goelectric
MEHR ERFAHREN
MEHR ERFAHREN: WO UND WIE KANN MAN ELEKTROFAHRZEUGE LADEN?
WO UND WIE KANN MAN ELEKTROFAHRZEUGE LADEN?
MEHR ERFAHREN

Lerne die elektrifizierte Modellpalette von Kia kennen

  • HYBRID

  • PLUG-IN HYBRID

  • ELECTRIC

  • MILD HYBRID

Quellen