Go to content

Aigner-Hauke GmbH Berndorf office@aigner-hauke.at

Electric menu

Wo und wie kann man ein Elektrofahrzeug laden?

Es gibt eine Vielzahl von Lademöglichkeiten – je nachdem, welche Lademöglichkeit am besten zu deinem Alltag passt. Die beste Option, wenn du über einen eigenen Parkplatz oder eine Garage verfügst, ist es dein Fahrzeug zuhause zu laden. Es ist komfortabel und überraschend kosteneffizient.

Es gibt natürlich auch Unterschiede, in Bezug auf Ladedauer. Es kann sein, dass die vielen Lademöglichkeiten und die verschiedenen Ladestecker anfangs verwirrend vorkommen. Dennoch ist es eigentlich ganz einfach ein Elektrofahrzeug zu laden – fast so wie dein Smartphone.

  • Wo und wie kann man ein Elektrofahrzeug laden?

Laden je nach Bedarf

  • Laden zu Hause

    Laden zu Hause

    Die beste Option, wenn du über einen eigenen Parkplatz oder eine Garage verfügst, ist es dein Fahrzeug zuhause zu laden. Vermutlich wirst du dich dann auch für eine Wallbox entscheiden, falls du nicht schon eine besitzt. Für die Anschaffung einer Wallbox sind ebenso staatliche Förderungen verfügbar (je nach Bundesland unterschiedlich). Sobald du eine Wallbox installiert hast, kannst du deinen EV einfach über Nacht anstecken und morgens wieder losfahren.

  • Laden in der Arbeit

    Laden in der Arbeit

    Immer mehr Unternehmen bieten eine E-Lademöglichkeit für ihre Mitarbeiter an – auch diese werden natürlich staatlich gefördert (je nach Bundesland). Das sind natürlich tolle Nachrichten für EV-Fahrer, denn sie können ganz bequem laden, während sie in der Arbeit sind.

  • Laden an öffentlichen Ladestationen

    Laden an öffentlichen Ladestationen

    Das Netzwerk an öffentlichen Ladestationen wird immer mehr ausgebaut, speziell im städtischen Bereich. Manche Anbieter haben ein landesweites Netzwerk, andere sind in speziellen Gebieten vertreten. Jeder Anbieter hat eigene Verrechnungstarife, manche Ladetankstellen sind sogar gratis. Viele Tankstellen und Raststationen bieten bereits E-Ladestationen als Service für ihre Kunden an.

Wo finde ich meine nächste öffentliche Ladestation?
Es gibt verschiedene Suchmaschinen, mit welchen du die nächstgelegene Ladestation findest. Diese Suchmaschinen könntest du verwenden:
Smatrics
Wien Energie
e-Tankstellen-Finder
Plugsurfing

Anleitung zum Laden eines E-Fahrzeugs:

Es gibt verschiedene Ladeanschlüsse – aber alsbald du weißt, welcher Anschluss bei deinem EV verbaut ist, ist es extrem einfach! Grundsätzlich gibt es zwei Anschlüsse – ein Anschluss direkt an deinem Wagen und ein Anschluss zum Anstecken an die Steckdose.

Es gibt vier verschieden Arten von Steckertypen – Typ 1, Typ2, Typ 2/Combo (CCS) und CHAdeMO

Die verschiedenen E-Steckertypen:

  • Typ 1

  • Typ 2

  • Typ 2/Combo

  • CHAdeMO

eu-common-user-input-table
Typ 1 Typ 2 Typ 2/Combo CHAdeMO
KIA E-NIRO
KIA E-SOUL
KIA NIRO PLUG-IN HYBRID
KIA XCEED PLUG-IN HYBRID
KIA SORENTO PLUG-IN HYBRID

Jeder Steckertyp eignet sich für schnelles und langsames Laden – somit für Gleichstrom- und Wechselstromladevorgänge.

Obwohl die Ladeorte, Steckertypen und Ladezeiten variieren werden – es bleibt einfach: Parken, einstecken, laden…das ist alles!

Überlegst du noch? #goelectric
Überlegst du noch?
#goelectric
MEHR ERFAHREN
Ladevorgang Elektroauto
WIE LANGE DAUERT DER LADEVORGANG EINES ELEKTROAUTOS?
MEHR ERFAHREN

Lerne die elektrifizierte Modellpalette von Kia kennen

  • HYBRID

  • PLUG-IN HYBRID

  • ELECTRIC

  • MILD HYBRID