Wichtige Fragen und Antworten zum Thema Flüssiggas.


Was ist Flüssiggas?
Flüssiggas ist ein Kohlenwasserstoff, der unter relativ geringem Druck verflüssigt und dann nur etwa 1/260 seines gasförmigen Volumens einnimmt.

Welche Vorteile hat die Nachrüstung mit Flüssiggas?
Dank der geringeren Betriebs- und Kraftstoffkosten sparen Kunden bei jeder Fahrt bares Geld. Flüssiggas kostet etwa die Hälfte von Superbenzin.1 Außerdem wird die Umwelt, z. B. durch deutlich reduzierte Emissionen2,3, geschont.

Wie teuer ist die Umrüstung?
Die Kosten für die Nachrüstung hängen vom jeweiligen Fahrzeug-Modell ab und liegen etwa zwischen 2.290,- und 2.990,- Euro*.

Ist die Inspektion aufwendig und teuer?
Nein, lediglich die zusätzliche Prüfung der Flüssiggas-Anlage und des Tanks gemäß den vorgesehenen Wartungsintervallen kommt hinzu. In der Regel fallen bei der jährlichen Wartung nur geringe Kosten für Material und Arbeitstunden in Höhe von ungefähr 50,- Euro an.

Wie weit kann man mit einer Tankfüllung fahren?
Mit den gängigen Tankgrößen lassen sich je nach Fahrweise und Fahrzeugtyp problemlos 350 bis 500 Kilometer allein mit reinem Gasbetrieb zurücklegen. Somit kann sich bei Flüssiggas-Fahrzeugen die Reichweite bei Nutzung beider Tanks (Autogas und Benzin) verdoppeln.

Wo wird das Flüssiggas eingefüllt?
Wie Benzin wird Flüssiggas in Tanks gefüllt. Es werden dabei spezielle Flüssiggas-Tanks (Stahlbehälter) verwendet, die mit entsprechenden Absperr- und Sicherheitseinrichtungen ausgerüstet sind. Die notwendigen Tankadapter werden mitgeliefert.

Ist das Betanken schwierig?
Das Tanken von Flüssiggas ist ebenso einfach wie das Tanken von Benzin oder Diesel. Die Betankungszeiten sind vergleichbar mit denen bei konventionellen Kraftstoffen. Bei Kia Fahrzeugen wird ein Betankungskit inkl. Handschuhen mitgeliefert. Ferner sind Tankadapter, die für alle Tankstellen in Deutschland geeignet sind, bei jedem Kit dabei.

Kann man beim Tanken etwas falsch machen?
Die Zapfsäulen von Flüssiggas-Tankstellen sind eindeutig gekennzeichnet und haben spezielle Einfüllventile, damit eine Verwechslung ausgeschlossen ist.

Ist Flüssiggas sicher?
Flüssiggas ist genauso sicher oder gefährlich wie Benzin oder Diesel. Die Bauteile der Flüssiggasanlage sind besonders geprüft und nach ECE-Vorschriften typgenehmigt.

Ist Parken in Tiefgaragen erlaubt?
Flüssiggas-Fahrzeuge dürfen in öffentlichen Tiefgaragen und Parkhäusern abgestellt werden. Dies ist in der Mustergaragenverordnung sowie allen Landesgaragenverordnungen festgelegt.

Ist Flüssiggas gesundheitsschädlich?
Flüssiggas ist ungiftig9 und daher wesentlich unbedenklicher im Einsatz als z. B. Benzin. Beim Betanken wird die Zapfpistole mittels Überwurfring auf dem Gewinde des Füllstutzens am Fahrzeug fest verschraubt. Dadurch ergibt sich ein geschlossenes System.

Ist Flüssiggas zukunftssicher?
Mit Autogas entscheiden Sie sich für einen zukunfts- und versorgungssicheren Kraftstoff, der Umwelt und Geldbeutel schont.

*Angegebene Preise gelten als Empfehlung seitens ecoengines GmbH und beinhalten die Versicherung und MwSt. Ihr Kia Partner informiert Sie gerne über die exakten Preise einer Umrüstung auf Flüssiggas LPG

 
Suchen

Auf die 7!
    Tage
  •  
    Stunden
  • :
    Minuten
  • :
    Sekunden
Was es mit diesem Countdown auf sich hat?
Am 7.Januar
erfahren Sie hier mehr!