Go to content

Reifen

  • Auch Ihre Reifen sollten regelmäßig gewartet werden.

    Reifen

    Achten Sie auf den guten Zustand Ihrer Reifen.

Warum sollte man Reifen warten?

Der Zustand Ihrer Reifen beeinflusst Leistung, Verbrauch und Sicherheit Ihres Fahrzeugs. Schauen Sie deshalb regelmäßig nach Reifendruck und Profil. Unser Tipp: Lassen Sie einen Reifencheck bei Ihrem Kia Partner durchführen ‒ besonders, wenn Sie eine längere Reise planen.

  • Ihre Kia Vertragswerkstatt kümmert sich gern um die Wartung Ihrer Reifen.

    Vorteile der Kia Reifenwartung

    • Reifenreparatur: Qualifizierte Fachkräfte beseitigen Ihre Reifenpanne
    • Kostenfreie Beratung: Experten stehen Ihnen beim Reifenkauf mit Rat und Tat zur Seite
    • Komfort: Vereinbaren Sie einen Termin einfach online oder kontaktieren Sie Ihre Kia Vertragswerkstatt
    • Faire Preise: Wir tun unser Bestes, Ihnen immer den bestmöglichen Preis anzubieten

Wie können wir Ihnen helfen?

Winterreifen

Winterreifen haben ein spezielles Profil, das vor allem auf nassen, verschneiten oder vereisten Straßen besser haftet. Fragen Sie Ihren Kia Partner nach den passenden Winterreifen oder Kompletträdern. Vor und während dem Winter können Sie Winterkompletträder in jeder Preisklasse und mit unterschiedlichen Felgendesigns erwerben. Ihr Kia Parther berät Sie gerne.

  • Mit den richtigen Winterreifen sind auch nasse, verschneite oder eisige Strecken kein Problem. Kia cee'd GT 1.6 T-GDI: Kraftstoffverbrauch kombiniert 7,4 l/100 km; CO₂-Emission kombiniert 170 g/km. 

Unsere Empfehlung

  • Lassen Sie sich vom Kia Kundenservice zeigen, wie Sie die Profiltiefe überprüfen können.

    Tipps zum Thema Reifen

    • Regelmäßige Checks: Prüfen Sie monatlich und vor langen Fahrten den Reifendruck
    • Auf Verschleiß überprüfen: Behalten Sie den Abrieb im Auge
    • Auswuchten: Ihr Kia Partner sollte die Wuchtung der Reifen ab und zu prüfen und ggf. korrigieren
    • Immer mindestens zwei: Tauschen Sie Reifen paarweise, damit sie sich gleichmäßig abnutzen. Neue Reifen gehören nach hinten

  • Reifen

    Reifendruckkontrollsystem

    Das Reifendruckkontrollsystem ist im Reifen montiert und mit dem Ventil verbunden. In Echtzeit misst es den Reifendruck und sendet ein Signal, wenn der Druck zu hoch oder zu niedrig ist. Dann werden Sie per Warnlämpchen oder Tonsignal darüber informiert und können reagieren. Damit Ihr Kia seine beste Leistung abrufen kann.

Reifenlabel-Informationen

Die EU-Verordnung über die Kennzeichnung von Reifen ist seit dem 1. November 2012 in Kraft. Die Piktogramme auf dem Label geben Aufschluss über Kraftstoffeffizienz, Nasshaftung und Abrollgeräusch des Reifens.
Mit der Einstufung von „A“ (beste Kategorie) bis „G“ (schlechteste Kategorie) sollen sie dem Verbraucher beim Reifenkauf helfen.

  • Reifenlabel-Information

Rechtliche Hinweise
Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern (www.dat.de), unentgeltlich erhältlich ist.