Sie haben Google Analytics erfolgreich deaktiviert. Um zur Seite zurückzukehren, klicken Sie bitte außerhalb dieses Fensters.

Suchen

Testberichte

Kia Optima Hybrid beeindruckt Fachmagazin AUTOStraßenverkehr

„Ob der Benziner oder der E-Motor läuft, können die Passagiere kaum erfühlen, denn der Wechsel von einer Antriebsart zur anderen geschieht sehr sanft“ testete Christian Bangemann, Geschäftsführender Redakteur der auto motor und sport.

Der Kia Optima Hybrid, der schon Anfang 2012 erhältlich sein wird, ist kein Klein- oder Kompaktwagen, sondern eine ausgewachsene Mittelklasse-Limousine: Das Doppelherz im Bug ist eine kraftvolle Kombination aus 2.4 Liter Benziner mit 209 PS und einem 30-kW-starken Elektromotor. „Gemeinsam oder auch einzeln geben sie die Kraft über das Sechsstufen- Automatikgetriebe an die Vorderräder ab. Und anders als bei vielen Hybriden meldet sich beim Rangieren nicht gleich der Vierzylinder“, lobt das Fachmagazin.

Als sehr überzeugend befunden wurden auch das großzügige Platzangebot, die intelligenten Features, der geringe Verbrauch und das großartige Preis-Leistungsverhältnis.

Lesen Sie mehr

Kraftstoffverbrauch Kia Optima 2.0 CVVT AT Hybrid in l/100 km: innerorts 5,9; außerorts 5,0; kombiniert 5,1; CO2-Emission kombiniert 119 g/km.

Je nach Ausstattung sind die CO2-Emissionen und Kraftstoffverbräuche geringer.

Nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (VO/EG/715/2007 in der gegenwärtig geltenden Fassung) ermittelt.

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Straße 1, 73760 Ostfildern, unentgeltlich erhältlich ist. Der Leitfaden ist ebenfalls im Internet unter www.dat.de verfügbar.