Go to content

Sicherheit

  • Kia Optima Sicherheitsairbags

    Sicherheit

    Weil Qualität auch Sicherheit bedeutet.

Sicherheit an oberster Stelle.

Ihre Sicherheit ist uns wichtig. Deshalb setzen wir nicht nur auf qualitativ hochwertige Autos, sondern unterstützen mit unseren Sicherheitsfeatures auch jeden Kia Fahrer dabei, souverän und verantwortungsbewusst zu fahren.

Car body Front
  • Kia Sicherheitsairbags

    Airbags

    Standardmäßig haben aktuelle Kia-Modelle bis zu 6 Airbags an Bord: Front- und Seitenairbags für Fahrer- und Beifahrer sowie zwei Kopfairbags, die von vorne bis nach hinten reichen und auch die Passagiere im Fond schützen. Die Vordersitze verfügen zudem über aktive Kopfstützen, die bei einem Heckaufprall helfen, Kopfverletzungen zu vermeiden. Alle fünf Sitzplätze sind mit Drei-Punkt-Sicherheitsgurten ausgestattet.

  • Kia Gurtstraffer

    Gurtstraffer

    Kurz vor und am Beginn eines Aufpralls hält der Gurtstraffer den Passagier fest im Sitz, damit er Sekundenbruchteile später kontrolliert vom Airbag abgefangen werden kann.

  • Kia Quoris Stoßstangen System

    Stoßfängersysteme für den Fußgängerschutz

    Im Fall eines Zusammenstoßes mit einem Fußgänger sorgen die niedrigere Frontschürze und die tiefer angesetzte Versteifung dafür, dass der Aufprall an den Knien abgemildert wird. Das System trägt dazu bei, dass der Fußgänger möglichst nicht unter das Fahrzeug gerät und so schlimmere Verletzungen verhindert werden können.

Technologien zur Unfallvermeidung

Bisher lag der Fokus der Sicherheitstechnologien immer darauf, wie man Passagiere und Passanten besser schützen kann. In letzter Zeit rückt eine andere Frage stärker in den Vordergrund: Wie kann man Unfälle aktiv vermeiden?

  • Kia Niro Autonomes Notbremssystem

    Autonomes Notbremssystem (AEB)

    Das autonome Notbremssystem (AEB) kann sowohl vorausfahrende Fahrzeuge als auch die Straße überquerende Fußgänger erkennen.1

  • Reifendruckkontrollsystem

    Reifendruckkontrollsystem (TPMS)

    Das System misst den Reifendruck und warnt Sie, wenn ein Reifen Luft benötigt.

  • Kia Sportage

    Fahrzeugstabilitäts-management (VSM)

    Ihr Fahrzeug überwacht permanent die Straßenbedingungen. Wird die Strecke holprig, kontrolliert das System Lenkung und Bremse und erhöht damit die Fahrsicherheit.

  • Kia Sorento Notrufsignal

    Aktive Notbremsleuchten (ESS)

    Wenn Sie plötzlich bremsen müssen, beginnt Ihr Bremslicht schnell zu blinken, um nachfolgende Fahrzeuge rechtzeitig zu warnen.

Sicherheitswarnsysteme

  • Spurhalteassistent (LKAS)

    Der Spurhalteassistent (LKAS) unterstützt, indem er Sie beim versehentlichen Verlassen Ihrer Spur warnt – und lenkt Sie sogar mit einem geringen Lenkimpuls zurück in die Spur, damit Sie immer genau an der richtigen Stelle sind.

  • Frontkollisionswarner (FCW)

    Der Frontkollisionswarner berechnet die Wahrscheinlichkeit eines Aufpralls auf ein anderes Auto voraus und warnt Sie visuell und akustisch, sobald ein anderer Verkehrsteilnehmer plötzlich stark abbremst.

  • Reifendruckkontrollsystem

    Reifendruckkontrollsystem (TPMS)

    Das System misst den Reifendruck und warnt Sie, wenn einer Ihrer Reifen Luft benötigt. Es sagt Ihnen auch, welcher Reifen betroffen ist.

*Pakete, Namen und Funktionen differieren zwischen Region und Modelltyp
(1) Das autonome Notbremssystem (AEB) kann sowohl vorausfahrende Fahrzeuge als auch die Straße überquerende Fußgänger erkennen. Mittels Sensoren und einer Kamera werden Abstand und Geschwindigkeit des vorausfahrenden Fahrzeugs überwacht, und der Fahrer wird bei einer potenziellen Kollisionsgefahr gewarnt. Zeigt der Fahrer daraufhin keine Reaktion, bremst das Fahrzeug automatisch ab, um den Unfall zu verhindern oder den Aufprall abzuschwächen.