HÄNDLERNETZENTWICKLUNG NEU GEREGELT

HÄNDLERNETZENTWICKLUNG NEU GEREGELT

  • Neuer Dealer Development Manager Roman Deutner (vormals After Sales-Außendienst)
  • Mit Markus Heiss und Barbara Speith Business Management und CRM in einer Abteilung
  • Vorgänger Mag. Christoph Rössler verließ auf eigenen Wunsch das Unternehmen

Nachdem der bisherige Händlernetzbetreuer, Mag. Christoph Rössler, Kia Austria Ende Juni auf eigenen Wunsch verlassen hat, wurde die Position des Dealer Development Managers nun mit Ing. Roman Deutner intern nachbesetzt.

Deutner ist bereits seit Anfang des Vorjahres bei Kia Austria beschäftigt. Bevor er nun die Position des Dealer Development Managers übernommen hat, war Deutner im After Sales Team tätig. Zusammen mit Günter Baringer unterstützte er als Außendienstmitarbeiter Kia Partner im Osten Österreichs im Teile- und Werkstattbereich. Somit konnte er bereits im Vorfeld Kontakte mit vielen heimischen Kia Partnern knüpfen, wenn auch bisher eher von der Werkstattseite.

Der 32-jährige Techniker blickt auf gut 12 Jahre Erfahrung in der heimischen Autobranche zurück. Bevor er zu Kia Austria kam, war Deutner als Kundendienstleiter verantwortlich für Lexus bei der Keusch Gruppe in Wien Nord.

Im Zuge dieser internen Personalrochade wurden auch die für die Kia Partner relevanten Dienstleistungen neu geordnet. Während der Bereich Business Management, vertreten durch Ing. Markus Heiss (33), bereits bisher der Händlernetzentwicklung zugeordnet war, ist nun der Bereich CRM (Customer Relationship Management) ebenfalls bei der Händlernetzentwicklung angegliedert. Der Bereich CRM wird im Haus von Mag. Barbara Speith betreut.

 
Schließen

Kia verwendet Cookies, um unsere Online Dienstleistungen (Internetseiten, Micro Sites, Kundenbereiche) zu analysieren, für Social Media und um die Benutzerfreundlichkeit und Leistung der Website zu verbessern. Sie stimmen zu, Cookies durch den Besuch dieser Website bzw. durchs "Schließen" zu verwenden. Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung, entnehmen Sie bitte unseren Cookie Richtlinien. Mehr Informationen

Akzeptieren Ablehnen
No cookie mode | Read more