MESSEBESUCH PER INTERNET

MESSEBESUCH PER INTERNET

  • Als erster Automobilhersteller bietet Kia einen virtuellen Rundgang über seinen Pariser Messestand
  • Im Google-Portal Views können alle Neuheiten – darunter der neue Kia Sorento – außen und innen bis ins Detail studiert werden
  • Zugleich erhalten die Tour-Teilnehmer Informationen zu den 23 ausgestellten Fahrzeugen

Kia Motors feiert anlässlich des Pariser Autosalons 2014 eine Premiere der besonderen Art: Als erster Automobilhersteller ermöglicht die Marke ihren Fans einen virtuellen Rundgang über den 72 Meter langen Messestand, auf dem neben der gesamten Kia-Modellpalette der neue Kia Sorento, die überarbeiteten Versionen von Kia Rio und Kia Venga sowie die neue Studie Kia Optima T-Hybrid zu sehen sind. Abrufbar ist die „Kia Virtual Tour“ ab dem 9. Oktober auf Views, dem Foto-Portal von Google Maps, in dem die Nutzer eigene Fotos und Panoramabilder veröffentlichen können. Einen direkten Link zu der Tour über den Kia-Stand finden Interessierte auf der Website von Kia Motors Europe zum Pariser Autosalon (www.kia.com/eu/parismotorshow).

Weit weg und doch ganz nah: Auf ihrer Tour über den Kia-Stand im Messezentrum Porte de Versailles können sich die „Fernbesucher“ per Mausklick oder Touch zwischen den 23 ausgestellten Kia-Fahrzeugen frei bewegen und auch deren Innenräume genau studieren. Darüber hinaus lassen sich zu jedem Modell und dessen zentralen Merkmalen weitere Informationen abrufen (in den wichtigsten europäischen Sprachen). Und wer seine Eindrücke weitergeben möchte, kann die Bilder und Modellbeschreibungen über soziale Netzwerke direkt mit anderen Nutzern teilen.

Die wichtigste Kia-Neuheit in Paris ist der neue Kia Sorento, der hier seine Europapremiere feiert. Wer nicht vor Ort dabei sein kann, dem stehen durch die „Kia Virtual Tour“ auf Google Views verschiedene 360-Grad-Ansichten der dritten Generation des Erfolgs-SUVs zur Verfügung. Damit können sowohl das dynamisch-elegante Außendesign als auch der luxuriöse Innenraum detailliert betrachtet werden.

„Automobilausstellungen zählen für uns zu den wichtigsten Terminen, um den Medien und dem Publikum unsere neuen Modelle und Innovationen vorzustellen“, sagt Artur Martins, Vice President Marketing von Kia Motors Europe. „Durch die ‚Kia Virtual Tour’ steht unser eindrucksvoller Messestand jetzt einer noch größeren Zahl von Besuchern offen.“

 
Schließen

Kia verwendet Cookies, um unsere Online Dienstleistungen (Internetseiten, Micro Sites, Kundenbereiche) zu analysieren, für Social Media und um die Benutzerfreundlichkeit und Leistung der Website zu verbessern. Sie stimmen zu, Cookies durch den Besuch dieser Website bzw. durchs "Schließen" zu verwenden. Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung, entnehmen Sie bitte unseren Cookie Richtlinien. Mehr Informationen

Akzeptieren Ablehnen
No cookie mode | Read more