KIA gewinnt red-dot 2009

  • KIA SOUL gewinnt red dot award 2009
  • KIA erhält als erste koreanische Marke den begehrten Preis unter 3.230 Einreichungen

Mit seinem außergewöhnlichen Design ist es dem neuen KIA SOUL gelungen, als erstes Auto einer koreanischen Marke den berühmten roten Punkt des Design Zentrum Nordrhein Westfalen für international herausragendes Produktdesign zu erhalten.

Designexperten aus aller Welt prüfen die eingereichten Produkte unmittelbar und im direkten Vergleich vor Ort und selektieren die qualitativ besten Leistungen aus mittlerweile 17 Wettbewerbskategorien. Unter 3.230 Einreichungen aus 49 Ländern wurde der KIA SOUL von der Jury in der Kategorie „Automobile, Transport und Caravans“ ausgewählt.

Erfreut über den erlangten Preis äußerte sich Peter Schreyer, Chief Design Officer von KIA Motors: „Unsere Designteams in Korea, Kalifornien und Europa sind sehr stolz, dass der KIA SOUL diese begehrte Trophäe erhalten hat. Die Designstrategie von KIA ist auf markante Produktlösungen fokussiert. Dabei steht die Entwicklung eines unverwechselbaren KIA Familienlooks im Vordergrund. Der red dot Award ist eine Bestätigung für die Anstrengungen der Marke, die KIA Design DNA klar zu visualisieren.“

Die Architektur des neuen KIA SOUL bewegt Emotionalität genauso wie Funktionalität. Der KIA SOUL verkörpert die KIA Formensprache, die mit modernem, innovativem und unverwechselbarem Design Autokäufer zu überzeugen vermag.

Mit der Vorstellung des KIA SOUL auf dem Autosalon Paris im Oktober 2008 eröffnete KIA eine völlig neue Fahrzeugklasse. Der Urban Crossover besticht durch einen unschlagbar geräumigen Innenraum bei kompakten Außenmaßen mit 4,10 m Länge. Der KIA SOUL bietet den Sitzkomfort wesentlich größerer Fahrzeugklassen. 14 Ablagen und Staufächer im Innenraum sowie der variable Laderaum zeigen sich jeder Transportaufgabe gewachsen.

Kräftige und sparsame Benzin und Dieselmotoren mit vier Zylindern und jeweils 1,6-l-Hubraum eröffnen ein Leistungsspektrum von 90 bis 128 PS. Auf Wunsch ist der Dieselmotor auch mit Automatikgetriebe kombinierbar.

Erstmals gibt es bei KIA ein Individualisierungskonzept, das alle Bereiche des Fahrzeuges umfasst. Vier Ausstattungsniveaus ermöglichen eine präzise Abstimmung auf die individuellen Bedürfnisse einzelner KIA SOUL Fahrer. KIA spart dabei nicht an Sicherheit und Komfort: ESP, sechs Airbags, aktive Kopfstützen und Klimaanlage sowie Zentralverriegelung sind immer serienmäßig.

Mit vier völlig unterschiedlichen Innenraumdesigns, elf Außenfarben sowie einer Vielzahl von Features bis hin zu einer Rückfahrkamera oder 18“-Leichtmetallfelgen sowie ein umfangreiches Angebot an Zubehör wie z.B. Karosserie-Kits, Tattoos, unterschiedliche Felgendesigns usw. gibt es für jeden Geschmack den richtigen KIA SOUL.

Der KIA SOUL beschreitet nicht nur mit seinem neuartigen Karosserie- und Stylingkonzept neue Wege. Der erste Urban Crossover am heimischen Markt besticht auch mit einem konkurrenzlosen Garantieumfang. Fünf Jahre Vollgarantie sowie sieben Jahre Garantie auf Motor und Getriebe (max. 150.000 km) tragen mit dazu bei, dass die Freude am neuen KIA SOUL lange währen wird.

Seit 1955 markiert das Design Zentrum Nordrhein Westfalen international herausragendes Produktdesign mit seinem berühmten Punkt. Hersteller und Designer unterschiedlichster industrieller Produkte können sich in verschiedenen Produktkategorien um die begehrte Auszeichnung mit dem red dot bewerben.

Der red dot design award ist ein international anerkannter Wettbewerb, dessen Auszeichnung, der red dot, als Qualitätssiegel für gutes Design in Fachkreisen hoch geschätzt wird. Die eingereichten Produkte werden nach höchsten Maßstäben bewertet. Das Jurierungsverfahren folgt einem Kanon strenger Beurteilungskriterien, der ständig den neuen Erkenntnissen über formale, technische, fertigungsspezifische, gesellschaftliche, ökonomische und ökologische Anforderungen angepasst wird. Diese Kriterien bilden einen Orientierungsrahmen, der von den einzelnen Juroren individuell ausgefüllt wird.

Das red dot design museum gilt mit beinahe 1.500 Exponaten auf einer Fläche von über 4.000 Quadratmetern als die größte Ausstellung zeitgenössischen Designs weltweit. Alle Produkte, die mit einem red dot ausgezeichnet wurden, werden hier für mindestens ein Jahr in der atemberaubenden Kulisse der früheren Zeche Zollverein gezeigt, die seit 2001 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.

Das frühere Kesselhaus der Zeche Zollverein wurde von dem britischen Architekten Lord Norman Foster für das red dot design museum umgebaut. Das red dot design museum ist Anziehungspunkt für Design- und Architekturliebhaber und zählt jährlich mehr als 120.000 Besucher.

Die Präsentation der red dot Preisträger 2009 wird am 29. Juni 2009 im Aalto-Theater in Essen stattfinden. Ab dem 30. Juni sind die preisgekrönten Produkte im red dot design museum einen Monat lang ausgestellt.

 
Schließen

Kia verwendet Cookies, um unsere Online Dienstleistungen (Internetseiten, Micro Sites, Kundenbereiche) zu analysieren, für Social Media und um die Benutzerfreundlichkeit und Leistung der Website zu verbessern. Sie stimmen zu, Cookies durch den Besuch dieser Website bzw. durchs "Schließen" zu verwenden. Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung, entnehmen Sie bitte unseren Cookie Richtlinien. Mehr Informationen

Akzeptieren Ablehnen
No cookie mode | Read more