PLATZ EINS FÜR KIA


  • Spitzenqualität: Kia belegt Platz 1 im „Qualitätsreport 2015“ von „Auto Bild“
  • Jährliches Ranking der 20 wichtigsten Automobilhersteller auf dem deutschen Markt
  • Auswertung von Dauertests, Garantiebedingungen, TÜV-Report, Leserzuschriften, sowie repräsentative Kundenzufriedenheits-Umfrage
  • Einziger Autohersteller mit „Note 1“ für Garantie

Dass Kia Motors heute in Deutschland eine etablierte und bekannte Automobilmarke ist, liegt neben dem vielfach preisgekrönten Design der Kia-Modelle auch an der 7-Jahre-Kia-Herstellergarantie. Und dass es für dieses branchenweit einzigartige Qualitätsversprechen gute Gründe gibt, zeigt der jetzt erschienene „Qualitätsreport 2015“ der Fachzeitschrift „Auto Bild“ (Ausgabe 50/2015), der auf einer breiten Faktenbasis die Kundenzufriedenheit, Zuverlässigkeit und Langzeitqualität der 20 wichtigsten Automobilhersteller auf dem deutschen Markt bewertet. Nachdem Kia in den vergangenen Jahren seine Platzierungen in dieser Analyse kontinuierlich verbessern konnte, ist der Hersteller nun an die Spitze des Rankings gerückt und belegt mit einer Gesamtnote von 2,14 (auf einer Skala von 1 bis 5) zusammen mit Mazda Platz eins.

„Das Ergebnis macht uns sehr stolz und ist die Bestätigung unserer Anstrengungen. Denn auch wenn Weihnachten vor der Tür steht: Dieser Erfolg ist kein Geschenk, sondern das Resultat kontinuierlicher harter Arbeit und einer konsequenten Qualitätsorientierung“, sagt Steffen Cost, Geschäftsführer (COO) von Kia Motors Deutschland. „Dieser Qualitätsanspruch erstreckt sich von unseren Entwicklungs- und Designzentren über die Produktion – mehr als die Hälfte der in Deutschland verkauften Kia-Neuwagen stammen aus unserem hochmodernen europäischen Werk in der Slowakei – bis zu Vertrieb und Service, wo wir durch die Restrukturierung unseres Händlernetzes große Schritte nach vorn gemacht haben – und weiter machen werden. Denn unsere Kunden können sich darauf verlassen, dass die Steigerung der Qualität für uns auch in Zukunft höchste Priorität haben wird.“

In dem jährlichen Qualitätsreport, den „Auto Bild“ erstmals 2001 erstellte, setzt sich die Gesamtnote eines Herstellers aus sieben Einzelnoten zusammen. Ausgewertet werden eine repräsentative, von „Auto Bild“ beauftragte Forsa-Umfrage zur Kundenzufriedenheit (8.187 Teilnehmer), die Zahl der Fahrzeug-Rückrufe und Nachbesserungen, der aktuelle TÜV-Report (fast 9 Millionen Hauptuntersuchungen), die Garantieleistungen der Hersteller sowie drei Kategorien, die die „Auto Bild“-Redaktion selbst beisteuert: die Ergebnisse der Dauertests von Fahrzeugen und der Werkstatt-Tests sowie eine Bewertung der Leser-Kritik aus den mehr als 10.000 Zuschriften, die jährlich im „Kummerkasten“ der Zeitschrift eingehen.

Kia ist der einzige Hersteller, der für seine Garantieleistungen einen glatte „1“ erhielt. Doch die guten Wertungen für die Marke erstreckten sich auch auf viele andere Bereiche – von der Kundenzufriedenheits-Umfrage über die sehr geringe Zahl an Rückrufen (in 2015 bisher gar keine) und „Kummerkasten“-Klagen bis zu den durchweg sehr guten bis guten Ergebnissen aller Dauertests von Kia-Fahrzeugen (mindestens 100.000 km).

Der Qualitätsreport 2015 – alle Marken, Platzierungen und Noten

  • 1 Kia (2,14) und Mazda (2,14)
  • 3 Honda (2,43), Hyundai (2,43), sowie Toyota (2,43)
  • 6 Volvo (2,57)
  • 7 BMW (2,71) und Dacia (2,71)
  • 9 Nissan (2,83)
  • 10 Mercedes (2,86)
  • 11 Opel (3,0), Renault (3,0), sowie Seat (3,0)
  • 14 Audi (3,14) und Skoda (3,14)
  • 16 Citroën (3,17) und Peugeot (3,17)
  • 18 Ford (3,29) und VW (3,29)
  • 20 Fiat (3,33)

 
Schließen

Kia verwendet Cookies, um unsere Online Dienstleistungen (Internetseiten, Micro Sites, Kundenbereiche) zu analysieren, für Social Media und um die Benutzerfreundlichkeit und Leistung der Website zu verbessern. Sie stimmen zu, Cookies durch den Besuch dieser Website bzw. durchs "Schließen" zu verwenden. Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung, entnehmen Sie bitte unseren Cookie Richtlinien. Mehr Informationen

Akzeptieren Ablehnen
No cookie mode | Read more