BUNDESLIGA FÄHRT KIA

BUNDESLIGA FÄHRT KIA

  • Verlängerung der Kooperation zwischen der Österreichischen Bundesliga und Kia
  • Sechs Fahrzeuge vom Typ Rio, cee’d, Sportage und Carens übergeben
  • Fahrzeuge zur Verfügung gestellt durch Kia Partner Zitta in Wien 10

Die Partnerschaft zwischen der Österreichischen Fußball-Bundesliga und Kia geht in die Verlängerung. 20 Klubs in 9 Bundesländern - viele tausende Kilometer werden jährlich zurückgelegt um die Klubs optimal zu betreuen. Kia steht der Bundesliga-Geschäftsstelle ein weiteres Jahr als verlässlicher und sportlicher Auto-Partner zur Seite.

Vier Modelle zur Verfügung gestellt vom Autohaus Zitta

Vier verschiedene Modelle und insgesamt 6 Fahrzeuge werden der Geschäftsstelle der Österreichischen Fußball-Bundesliga vom Autohaus Zitta ab sofort zur Verfügung gestellt:

 Der kompakte Kia Rio zählt zu den sparsamsten Fahrzeugen auf dem Markt. Bei rund vier Metern Außenlänge bietet er wahlweise als Drei- oder Fünftürer überdurchschnittlich viel Raum. Benziner und Diesel mit 70-90PS Leistung stehen zur Wahl. Der Dreizylinder Diesel mit 1,1-l-Hubraum emittiert nur 94g CO2 pro Kilometer.

Bereits in der zweiten Generation steht der Kia cee’d am Start. Eine Klasse über dem Rio bietet er die Vielfalt dreier Karosserievarianten (3-trg. Coupé pro cee’d, Fünftürer sowie geräumiger Kombi). Auch hier stehen sparsame Benzin- und Dieselaggregate von 90-128PS zur Wahl. Seit Sommer des Vorjahres rundet auch eine 204PS starke GT Version die Modellreihe nach oben ab. Je nach Ausführung bietet der neue Kia cee’d auch Sicherheits- und Komfortfeatures wie Spurhalteassistent, aktives Licht oder heizbares Lenkrad, was sonst nur einige Klassen höher zu finden ist.

Allradtechnik aus Österreich (entwickelt von Magna Powertrain) zeichnet unter anderem den kompakten SUV Kia Sportage aus. Die dritte Generation des Modells ist derart beliebt, dass die Kunden zweitweise auch längere Lieferzeiten in Kauf nehmen mussten. Benziner und Diesel mit 115-184PS stehen zur Wahl.

Ideal für Business und Familie ist der im vergangenen Frühjahr neu erschienene Kia Carens. Auf Wunsch auch mit sieben Sitzen punktet der Kompaktvan nicht nur mit Raum und Flexibilität, sondern auch mit seinen sparsamen Motoren und umfangreicher Serienausstattung.

Für alle Modelle von Kia gelten nicht nur 7 Jahre bzw. 150.000 Kilometer Werksgarantie, sondern auch 7 Jahre Mobilitätsgarantie, sowie bei eingebautem Navigationssystem 7 Jahre gratis Kartenupdate. Charakteristisch für die Marke ist auch das mehrfach preisgekrönte Design, das unter der Leitung des Chief-Design-Officers und Präsidenten von Kia Motors, Peter Schreyer, entstanden ist.

Das Autohaus Zitta im zehnten Wiener Gemeindebezirk ist eine Kia Partner der ersten Stunde. Als einer der größten Handelspartner der Marke in Österreich unterstützt das Unternehmen seit jeher die Importorganisation durch kontinuierliches Engagement im Sportsponsoring.

Zur Geschichte von Kia

Kia (1944 in Seoul gegründet) ist der älteste Fahrzeughersteller Koreas. Der Markenname setzt sich aus zwei koreanischen Zeichen zusammen, wobei "Ki" für Erhebung oder Aufstieg steht und "A" Osten, Morgenland bedeutet, somit ist Kia der Aufsteiger aus dem Osten, was sozusagen auch sinnbildlich für die Marke ist. Heute gehört die Marke zum Hyundai-Konzern und ist in Europa eine der am schnellsten wachsenden Automarken.

 Seit Ende 2006 werden Fahrzeuge der Marke Kia auch in Europa produziert. Im hochmodernen Werk im slowakischen Žilina entstehen die Modelle cee’d, Sportage und Venga. Damit kommt fast die Hälfte der in Österreich verkauften Modelle von Kia aus europäischer Fertigung. Am österreichischen Markt ist Kia seit Herbst 1995 vertreten. Zwischen 2007 und 2011 haben sich die Absatzzahlen hierzulande mehr als verdoppelt. Die Zulassungszahlen 2012 betrugen 12.641 Einheiten, was wiederum ein Plus von rund 12% im Vergleich zu den Vorjahreswerten darstellte. Kia hielt 2012 einen Markanteil von knapp 4% in Österreich.

Kia als Sportsponsor

Kia tritt bereits seit Jahren als treuer Sportsponsor auf. Im Tennis und vor allem im Fußballsport ist Kia engagierter Partner auf internationaler Ebene. Gemeinsam mit der Konzernschwester Hyundai ist Kia bei den internationalen Ereignissen der FIFA und UEFA bereits seit einigen Jahren präsent. „Daher ist es uns eine große Freude, dass auch die Bundesliga auf Fahrzeuge der Marke Kia setzt“, sagt Mag. Bernhard Denk, Managing Director von Kia Austria.

 
Schließen

Kia verwendet Cookies, um die Website zu analysieren, für Social Media und um die Benutzerfreundlichkeit und Leistung der Website zu verbessern. Sie stimmen zu, Cookies durch den Besuch dieser Website bzw. durchs "Schließen" zu verwenden. Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung, entnehmen Sie bitte unseren Cookie Richtlinien. Mehr Informationen

Akzeptieren Ablehnen
No cookie mode | Read more