FLEET CAR OF THE YEAR

FLEET CAR OF THE YEAR 

  • Kia Optima Hybrid ist Fleet Car of the Year 2013
  • Leser der Zeitschrift Firmenwagen wählten Kia Optima in der Kategorie alternative Antriebe

Die Leser der Zeitschrift Firmenwagen haben geurteilt: in der Kategorie alternative Antriebe wurde der Kia Optima Hybrid zum Fleet Car of the Year 2013 gewählt.

Die knapp 4,85 Meter lange Business-Limousine Optima ist bereits seit geraumer Zeit vor allem auf dem US-amerikanischen Markt einer der Bestseller von Kia. Seit Herbst 2012 ist das Fahrzeug auch hierzulande in einer innovativen und sparsamen Hybridversion erhältlich. Der Parallelhybrid-Antrieb besteht aus einem Zweiliter-Benzinmotor mit 150PS (110 kW) Leistung sowie einem 47 kW starken Elektro-Synchronmotor mit eingebettetem Permanentmagnet. Letzterer ist effizient und Platz sparend statt des Drehmomentwandlers in der Getriebeglocke positioniert und befördert seine Kraft direkt an das Sechsgang-Automatikgetriebe. Bei einer Systemleistung von 177 PS wird ein Durchschnittsverbrauch von 5,1 l/100km erzielt bzw. CO2-Emissionen von 119 g/km.

Der Leistungsstarke und innovative Lithium-Polymer Akku repräsentiert die neueste Batterietechnologie mit hoher Leistungsdichte zugunsten einer optimalen Raumökonomie im Gepäckraum des Fahrzeuges.

Das hochklassige Design des Kia Optima – das unter anderem beim „red dot“-Wettbewerb als „best of the best“ ausgezeichnet wurde – wurde für die Hybridversion aerodynamisch perfektioniert. Damit konnte ein cW-Wert von nur 0,26 realisiert werden.

Auch für den Kia Optima Hybrid gelten die für Kia typischen 7 Jahre Werksgarantie (150.000km) einschließlich der Hybrid-Batterie.

Die begehrte Trophäe wurde im Rahmen des jährlichen Empfangs der Zeitschrift am Abend des 13. März 2013 von Karin Tober und Andreas Übelbacher übergeben. Für Kia Austria nahm Mag. (FH) Stefan Wurzinger, Fleet Manager Kia Austria den Preis entgegen.