GUTE ÖKOBILANZ ZERTIFIZIERT

 

  • Neuer Kia cee’d, Optima Hybrid und überarbeiteter Sorento erfüllen die Umwelt-Norm ISO 14040, die den gesamten Lebenszyklus bewertet
  • Zertifikat für umweltgerechte Produktentwicklung (ISO-Norm 14062) für zweite cee’d Generation
  • Anerkennung für den Automobilhersteller, der die Umweltauswirkungen im gesamten Produktionsprozess deutlich reduziert hat

 

TÜV Nord hat drei neue Kia-Modelle für ihre Umweltfreundlichkeit ausgezeichnet. Der im Juni gestartete neue Kia cee’d sowie die neue Mittelklasselimousine Kia Optima Hybrid und der überarbeitete SUV Sorento – die beide im Oktober in Österreich auf den Markt kommen – wurden von der international renommierten Prüforganisation nach der ISO-Norm 14040 zertifiziert. Diese strenge Umweltnorm zur Ökobilanz eines Produkts (Life Cycle Assessment, LCA) erstreckt sich auf die Umweltauswirkungen während des gesamten Lebenszyklus: von der Materialauswahl und der Produktion über den Schadstoffausstoß durch die Nutzung des Fahrzeugs bis zur Entsorgung.

Darüber hinaus bescheinigte TÜV Nord der zweiten Generation des cee’d eine umweltgerechte Produktentwicklung entsprechend der ISO-Norm 14062. Diese zweite wichtige Umweltnorm, deren Einhaltung die Prüforganisation zertifiziert, legt die Kriterien für das „Design for Environment (DFE) fest. Dabei spielen verschiedene umweltrelevante Faktoren eine Rolle, darunter Gewichtsreduktion, Einsatz recycelbarer Materialien und Kraftstoffeffizienz.

Kia wendet schon ab den frühesten Stadien der Produktentwicklung umweltfreundliche Verfahren an, um Beeinträchtigungen der Umwelt in allen Bereichen zu minimieren. Der neue Produktentwicklungsprozess des Automobilherstellers beinhaltet fünf wichtige Aspekte, die sich auf Entwicklung, Produktion, Reparatur und Entsorgung aller Kia-Fahrzeuge erstrecken: Einsatz von Checklisten zur Umweltfreundlichkeit, die sich auf den gesamten Fahrzeug-Lebenszyklus beziehen, weiters wird mit Hilfe von 3D-Simulationen in der Designphase die Recycelbarkeit von Materialien gewährleistet. Die Demontage des Produkts bereits in der Entwicklungsphase, stellt optimale Recycelbarkeit sicher. Verwendung umweltfreundlicher Materialien sowie Effizienzsteigerung im Produktionsprozess durch Verbesserungen beim Material und durch konstruktive Vereinfachung der Teile helfen ebenfalls mit.

Mit diesem neuen Produktentwicklungssystem konnten bei den jetzt zertifizierten Modellen – dem neuen cee’d, dem Kia Optima Hybrid und dem überarbeiteten Sorento – die Umweltauswirkungen im gesamten Herstellungsprozess deutlich verringert werden. So basierte die Zertifizierung der drei Modelle nach ISO-Norm 14040 (LCA) auf einer Reduzierung der CO2-Emission über den gesamten Produktlebenszyklus von 6 bis 25 Prozent.

Das erste Kia-Modell, das von TÜV Nord zertifiziert wurde, war 2008 der cee’d der ersten Generation. Mit den drei Modellen dieses Jahres haben bis heute bereits zehn Kia-Modelle das Zertifikat nach ISO-Norm 14040 erhalten – die Bescheinigung für eine hervorragende Ökobilanz. Hinzu kommt das „Design for Environment“-Zertifikat nach ISO-Norm 14062 für den neuen cee’d, der damit in puncto Umweltfreundlichkeit in die Fußstapfen der ersten Generation des für den europäischen Markt konzipierten Kompaktwagens tritt.

"Seit der ersten Zertifizierung des cee’d im Jahr 2008 hat TÜV Nord viele neue Kia-Modelle zertifiziert, darunter im vergangenen Jahr den Picanto, den Rio und den Kia Optima mit konventionellem Antrieb. Diese nachhaltige Anerkennung der Umweltfreundlichkeit unserer Produkte und Prozesse trägt gerade in Europa, wo Umweltaspekte höchste Priorität haben, zum wachsenden Image unserer Marke bei“, sagt Soon-Nam Lee, Director Overseas Marketing der Kia Motor Corporation.

TÜV Nord mit Hauptsitz in Hannover ist eine renommierte, international tätige Prüforganisation mit mehr als 10.000 technischen und wissenschaftlichen Mitarbeitern in 70 Ländern. Das Unternehmen führt Zertifizierungsverfahren in allen Branchen durch.

 
Schließen

Kia verwendet Cookies, um unsere Online Dienstleistungen (Internetseiten, Micro Sites, Kundenbereiche) zu analysieren, für Social Media und um die Benutzerfreundlichkeit und Leistung der Website zu verbessern. Sie stimmen zu, Cookies durch den Besuch dieser Website bzw. durchs "Schließen" zu verwenden. Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung, entnehmen Sie bitte unseren Cookie Richtlinien. Mehr Informationen

Akzeptieren Ablehnen
No cookie mode | Read more