Kia Motors Europe erhält neuen Präsident

  • Byung-Tae Yea ist ab sofort neuer Präsident von Kia Motors Europe
  • Vorgänger Sun-Young Kim kehrt nach Korea zurück

Ab sofort ist Byung-Tae (Brandon) Yea neuer Präsident von Kia Motors Europe. Der 53-jährige Koreaner ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er blickt auf 30 Jahre Erfahrung in der Automobilindustrie zurück.

In seinen Anfangsjahren war Yea bei der Hyundai Motors Corporation hauptsächlich in den USA tätig. Bei Kia Motors zählten vor allem die Disziplinen Marketing Strategie und Brand Management zu seinen Verantwortungsbereichen. Seit Oktober 2010 war er als Präsident für die Regionen Mittlerer Osten und Afrika in Dubai stationiert.

Brandon Yea folgt in seiner Position Sun-Young Kim nach, der nach fünf erfolgreichen Jahren in dieser Position Frankfurt verlässt und in seine Heimat Korea zurückkehrt, um in der Unternehmenszentrale eine neue Position zu ergreifen.

 
Schließen

Kia verwendet Cookies, um unsere Online Dienstleistungen (Internetseiten, Micro Sites, Kundenbereiche) zu analysieren, für Social Media und um die Benutzerfreundlichkeit und Leistung der Website zu verbessern. Sie stimmen zu, Cookies durch den Besuch dieser Website bzw. durchs "Schließen" zu verwenden. Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung, entnehmen Sie bitte unseren Cookie Richtlinien. Mehr Informationen

Akzeptieren Ablehnen
No cookie mode | Read more