Zukunft beginnt jetzt

  • Zahlreiche neue Serienmodelle und zwei Studien auf der IAA 2009 in Frankfurt/Main
  • Kia Venga, cee'd und Sorento feiern Premiere
  • Kia Forte LPI-Hybrid erstmals in Europa präsentiert
  • Bündelung der Umwelttechnologie von Kia unter dem Label EcoDynamics
  • Kia cee'd Hybrid mit 99 g CO2/km
  • Kia Sorento Hybrid mit Diesel-Doppelturbo und 119 g CO2/km

Neben den drei präsentierten Serienmodellen Venga, cee’d und Sorento, sowie dem in Korea vertriebenen Forte LPI-Hybrid zeigt Kia auf der diesjährigen IAA in Frankfurt/Main zwei Hybrid-Studien auf Basis der Modelle cee’d und Sorento. Die beiden Konzeptfahrzeuge entstanden im europäischen Forschungs- und Entwicklungszentrum von Kia als Forschungs-„Werkzeuge“: Auf Testfahrten über Tausende von Kilometern durch ganz Europa werden sie den Kia-Ingenieuren Daten und Erkenntnisse liefern, die im nächsten Jahrzehnt in die Entwicklungsprozesse für neue Kia-Modelle einfließen.

Kia cee’d Hybrid
Das Antriebskonzept des Kia cee’d Hybrid ähnelt dem des Kia Forte LPI Hybrid, sein 1,6-Liter-Motor wird jedoch mit Benzin betrieben.

Wie beim Kia Soul Hybrid (der 2008 in Paris präsentiert wurde) kommt im neuen cee’d Hybrid ein optimierter Antriebsstrang zum Einsatz, eine Weiterentwicklung des Antriebs aus dem früheren Rio Hybrid. Der cee’d Hybrid verfügt über den 1,6-Liter-Motor aus der „Gamma“-Baureihe von Kia. Der Benziner ist mit einem 20 PS (15 kW) starken Wechselstrom-Synchronmotor sowie mit einem von Kia entwickelten, stufenlosen Automatikgetriebe (CVT) und dem Kraftstoff sparenden Start-Stopp-System (ISG) kombiniert. Der Elektromotor mobilisiert sein maximales Drehmoment bereits ab 1500 Umdrehungen. Die Lithium-Polymer-Batterie (180 Volt, 5,3 Ah) ist seitlich des Tanks positioniert.

Nach internen Messungen beschleunigt der neue cee’d Hybrid in 11,8 Sekunden von null auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 185 Stundenkilometer. Der Prototyp hat eine CO2-Emission von 96 g/km. Im Vergleich zum regulären Kia cee’d 1.6 CVVT wurde die CO2-Emission um 25 Prozent reduziert.
 
Neuer Kia Sorento Hybrid mit Biturbo-Diesel
Der neue Kia Sorento Hybrid ist mit einem neu entwickelten Antriebsstrang ausgerüstet. Dessen Basis bildet der 1,6-Liter-Turbodiesel aus der „U2“-Baureihe, der im Kia Soul sowie im cee’d des Modelljahres 2010 und im neuen Kia Venga zum Einsatz kommt.

Beim neuen Sorento Hybrid wurde der VGT-Turbolader durch zwei Turbolader ersetzt, dadurch stieg die Leistung auf 163 PS (120 kW). Der Biturbo-Diesel ist mit einem 40 PS (30 kW) starken Elektromotor kombiniert und treibt über ein neues Doppelkupplungsgetriebe (eine weitere IAA-Premiere) die Vorderräder an. Dadurch ist hoher Fahrkomfort bei optimaler Ökonomie gewährleistet. Ein neues „Paket-Modul“ unterhalb des Gepäckraums beinhaltet eine Lithium-Polymer-Batterie, Inverter und Konverter.

Das Gewicht des neuen Sorento, der deutlich leichter ist als sein Vorgänger, wird durch das extreme Downsizing-Konzept dieses Diesel-Hybrid-Antriebs weiter reduziert – um mehr als 100 Kilogramm. Mit seinem Gesamtgewicht von 1663 kg wiegt der Sorento 1.6 CRDi Hybrid acht Prozent weniger als ein vergleichbarer Sorento mit konventionellem Antrieb.

In der Aerodynamik liegt der neue Sorento Hybrid an der Spitze seiner Klasse. Erhöht wurde sie unter anderem durch Luftleitbleche am Unterboden, einen Heckspoiler, Felgen mit geringem Luftwiderstand, schmalere Räder (225er statt 235er) und ein tiefer gelegtes Fahrwerk (um 25 mm). Zur hohen Aerodynamik trägt zudem der aktive Kühlergrill bei, der nur bei Bedarf geöffnet wird.

Das Resultat all dieser Neuerungen: Mit einer CO2-Emission von 119 g/km erreicht der Sorento Hybrid einen für diese SUV-Größe extrem niedrigen Schadstoffwert und liegt damit um 30 % unter dem konventionell angetriebenen neuen Sorento.

 
Schließen

Kia verwendet Cookies, um unsere Online Dienstleistungen (Internetseiten, Micro Sites, Kundenbereiche) zu analysieren, für Social Media und um die Benutzerfreundlichkeit und Leistung der Website zu verbessern. Sie stimmen zu, Cookies durch den Besuch dieser Website bzw. durchs "Schließen" zu verwenden. Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung, entnehmen Sie bitte unseren Cookie Richtlinien. Mehr Informationen

Akzeptieren Ablehnen
No cookie mode | Read more