KIA PICANTO UND KIA RIO AUSGEZEICHNET

 Kia Picanto und Kia Rio ausgezeichnet

  • gleich zwei Kia-Modelle mit dem begehrten roten Punkt ausgezeichnet

  • bereits sechs Kia Modelle beim weltweit renommierten Design-Wettbewerb ausgezeichnet

Die Marke Kia steht heute für herausragendes Design. Das wurde jetzt einmal mehr von unabhängigen Experten bestätigt: Die hochkarätig besetzte Jury des „red dot award“ prämierte die fünftürigen Versionen des neuen Kia Rio und des Kia Picanto in der Kategorie Produktdesign mit dieser international angesehenen Auszeichnung. Damit tragen nun sechs Modelle der Marke den begehrten roten Punkt: 2009 erhielt ihn das Crossover-Modell Soul, 2010 der Kompakt-MPV Venga, und 2011 wurden der Kompakt-SUV Sportage und die Mittelklasse-Limousine Kia Optima (als „best of best“) damit ausgezeichnet.

Für die beiden diesjährigen Preisträger sind die „red dots“ nicht die ersten Design-Preise: Der Rio wurde bereits beim Automotive Brand Contest 2011 als „Winner“ in der Kategorie Exterieur prämiert, die dreitürige Version des Picanto war Ende vergangenen Jahres beim iF product design award 2012 erfolgreich.

„Auf die ‚red dot awards’ für den Picanto und den Rio können wir sehr stolz sein“, sagt Kia-Chefdesigner Peter Schreyer. „Sie sind eine hohe Anerkennung für unser gesamtes Designteam. Denn an beiden Fahrzeugen haben alle drei Kia-Designzentren mitgearbeitet – und das Ergebnis sind absolut stimmige Modelle mit starker Präsenz. Dieses überaus kreative und erfolgreiche Zusammenwirken unserer Teams in Korea, Europa und Amerika macht mich besonders glücklich.“

„Das Design der neuen Kia Modelle begeistert nicht nur mich“, freut sich Wilhelm Jelinek, Managing Director über die Formensprache der Marke, „der Markt gibt uns recht, heuer konnten in den ersten beiden Monaten hierzulande bereits fast 300 Picanto und mehr als 500 Rio abgesetzt werden; das ist ein Vielfaches der Vorjahreszahlen.“

Der „red dot award: product design“ zählt zu den größten Designwettbewerben weltweit und wird seit 1955 vom Design Zentrum Nordrhein-Westfalen ausgerichtet. In diesem Jahr haben sich rund 1.800 Hersteller aus 58 Ländern mit insgesamt 4.515 Produkten um die Auszeichnung beworben. Die Bewertung erfolgt durch eine internationale Jury aus angesehenen Designexperten. Sie begutachten und testen die Produkte und beurteilen sie nach Kriterien wie Innovationsgrad, Funktionalität, Ergonomie, Langlebigkeit, ökologische Verträglichkeit und Selbsterklärungsqualität. Der „red dot award“ wird darüber hinaus in den Kategorien „communication design“ und „design concept“ vergeben. Die festliche Verleihung der „red dot design awards“ findet am 2. Juli 2012 im – von Alvar Aalto entworfenen – Essener Opernhaus statt.

Der Picanto und der Rio der zweiten bzw. vierten Generation wurden neu konzipiert und haben durch ihren Zuschnitt auf anspruchsvolle Zielgruppen die Marke Kia im A- und B-Segment ganz neu positioniert. Beide Modelle setzen sich von ihren Vorgängern nicht nur durch ihr dynamisches, selbstbewusstes Design ab, sondern auch durch das in ihren jeweiligen Segmenten überdurchschnittlich hohe Niveau ihrer Ausstattung. Dazu zählen (je nach Ausführung) zum Beispiel Startknopf mit Smart-Key, Geschwindigkeitsregelanlage (Rio), LED-Tagfahrlicht und Rückfahrkamera (Rio). Beide Modelle sind sowohl als Drei- wie auch als Fünftürer zu haben, ihre Motoren zeichnen sich durch besondere Sparsamkeit und niedrige Emissionen aus. Der Picanto ist mit 69 bzw. 85 PS starken Benzinern erhältlich, der Rio wird mit zwei Benzinern und zwei Dieseln von 75 bis 90 PS angeboten. Der Kia Rio 1.1 CRDi gehört mit einer CO2-Emission von 99 g/km zu den umweltfreundlichsten konventionell motorisierten Fahrzeugen auf dem heimischen Markt.

Wie für alle Kia-Modelle in Europa gelten für den Rio und den Picanto konkurrenzlose 7 Jahre Werksgarantie (oder 150.000 Kilometer).

 
Schließen

Kia verwendet Cookies, um unsere Online Dienstleistungen (Internetseiten, Micro Sites, Kundenbereiche) zu analysieren, für Social Media und um die Benutzerfreundlichkeit und Leistung der Website zu verbessern. Sie stimmen zu, Cookies durch den Besuch dieser Website bzw. durchs "Schließen" zu verwenden. Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung, entnehmen Sie bitte unseren Cookie Richtlinien. Mehr Informationen

Akzeptieren Ablehnen
No cookie mode | Read more