Partnerschaft mit FIFA verlängert

  • Kia verstärkt als FIFA-Partner und WM-Sponsor sein Markenimage als einer der weltweit führenden Autohersteller
  • Das Fußball-Engagement ist Kernelement des Kia-Sportmarketings
  • Kia wird zusammen mit Hyundai alle FIFA-Wettbewerbe bis 2022 als FIFA-Partner sponsern

Die Kia Motors Corporation hat zusammen mit Hyundai Motor seine Vereinbarung mit dem Weltfußballverband FIFA zu einem Langzeit-Engagement ausgeweitet: Der Hyundai-Kia-Konzern – bereits bei den Fußball-Weltmeisterschaften 2002, 2006, 2010 und 2014 FIFA-Partner – wird auch die FIFA-Weltmeisterschaften 2018(Russland) und 2022(Katar) als Offizieller Automobil-Partner sponsern.

Nach dem erfolgreichen Engagement bei den letzten drei Weltmeisterschaften wurde nun vier Jahre vor Auslaufen der bestehenden Vereinbarung die strategische Entscheidung getroffen, die Partnerschaft zu verlängern. Durch die Erweiterung um acht Jahre verfügen Kia und Hyundai bis 2022 über die Sponsoring-Rechte für alle FIFA-Wettbewerbe, verbunden mit exklusiven Marketing-Möglichkeiten, einzigartiger medialer Aufmerksamkeit rund um den Globus sowie Teilnahme an speziellen Veranstaltungen und Entwicklungs-Initiativen der FIFA.

„Wir glauben, dass die Verlängerung der Vereinbarung allen am Turnier Beteiligten große Vorteile bringen wird“, sagte Hyoung-Keun (Hank) Lee, Vice Chairman der Kia Motors Corporation. „Obwohl wir unser Engagement verlängert haben, bevor die Gastgeberländer der FIFA-Weltmeisterschaften 2018 und 2022 feststehen, sind wir überzeugt, dass durch diese Verlängerung unsere Marke und zugleich die Werte und Ziele des Fußballs auf der ganzen Welt gefördert werden.“

Kia Motors ist seit 2007 FIFA-Partner und intensiviert seitdem die Beziehungen zwischen Fußball, Fans und Kia-Fahrern auf der ganzen Welt. „Unser Engagement geht weiter als zuvor. So wie die FIFA den weltweiten Standard für Fußball auf höchstem Niveau setzt, so wird Kia sich weiter der Herausforderung stellen, höchstes Niveau in Qualität, Design und Leistungsfähigkeit bei unserer neuen Generation von Produkten zu erreichen“, sagte Lee. „Wir freuen uns, eine schon erfolgreiche Partnerschaft weiter voranzubringen, indem wir noch enger zusammenarbeiten und gemeinsam mit der FIFA wachsen, um unsere gemeinsamen Ziele zu erreichen.“

„Wir sind sehr glücklich, dass wir die Partnerschaft mit dem Hyundai-Kia-Konzern als einem unserer Top-FIFA-Partner verlängern, der uns damit auch bei den FIFA-Weltmeisterschaften 2018 und 2022 aktiv unterstützten wird“, sagte FIFA-Präsident Joseph S. Blatter. „Hyundai und Kia sind echte Partner des Fußballs, die unsere Philosophie und unsere Leidenschaft für diesen wunderbaren Sport verstehen und teilen. Die FIFA ist überzeugt, dass Hyundai und Kia uns helfen werden, den Fußball weiterzuentwickeln, und dass sie durch ihr starkes Engagement für diesen Sport zugleich ihre weltweite Reichweite erhöhen.“

Zuletzt hat sich Kia bei der WM 2010 als verlässlicher und effektiver FIFA-Partner erwiesen, als die Marke dem Turnier in Südafrika eine Flotte von 207 Fahrzeugen zur Verfügung stellte. Als Offizieller Automobil-Partner wird Kia Motors die FIFA auch in den kommenden zwölf Jahren durch effiziente Transportangebote aus seiner breiten Modellpalette unterstützen – bei den kommenden Weltmeisterschaften 2014, 2018 und 2022 sowie bei weiteren FIFA-Turnieren.

 
Schließen

Kia verwendet Cookies, um die Website zu analysieren, für Social Media und um die Benutzerfreundlichkeit und Leistung der Website zu verbessern. Sie stimmen zu, Cookies durch den Besuch dieser Website bzw. durchs "Schließen" zu verwenden. Weitere Informationen über Cookies und deren Verwendung, entnehmen Sie bitte unseren Cookie Richtlinien. Mehr Informationen

Akzeptieren Ablehnen
No cookie mode | Read more