Noch mehr gelbe Engel von Kia!

  • Weitere 9 Kia Sportage als ÖAMTC-Pannenfahrzeuge in Dienst gestellt
  • Insgesamt seit 2007 bereits mehr als 30 ÖAMTC-Pannenfahrzeuge von Kia
Neben zahlreichen Clubmobilen und Fahrzeugen für die Mehrphasen-Führerscheinausbildung setzt der ÖAMTC als älteste und größte Vereinigung von Verkehrsteilnehmern in Österreich auch Pannenfahrzeuge der Marke Kia ein.

Mit Allradantrieb, geräumigem Lade- und Innenraum sowie serienmäßigem Partikelfilter stellt der KIA Sportage eine allseits einsatzbereite, umweltfreundliche Bereicherung des Fuhrparks dar. Leidgeprüfte Autofahrer, denen ein gelber KIA Sportage zu Hilfe kommt, werden diese Hilfe zu schätzen wissen. Die Pannenfahrzeuge sind im charakteristischen ÖAMTC-gelb lackiert und mit umfangreichem Equipment für den Pannendienst ausgerüstet.

Die ersten Kia Sportage wurden 2007 als Pannenfahrzeuge vom ÖAMTC in Betrieb genommen. Mit den kürzlich neu in Dienst gestellten neun Fahrzeugen vergrößert sich die Kia Sportage-Flotte unter den ÖAMTC Pannenfahrzeuge auf 32 Autos. „Wir konnten uns in den letzten Jahren von der Qualität von Kia überzeugen und haben daher erneut Kia Sportage für unsere Flotte ausgewählt“, kommentiert Walter Melzer, Fuhrparkverantwortlicher beim ÖAMTC die Entscheidung für Kia.